Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Kate und Prinz William: Talentiert im Hurling

Letzter Termin in Irland  

William und Kate können im Hurling punkten

06.03.2020, 07:53 Uhr | mho, t-online.de

Herzogin Kate und Prinz William: Talentiert im Hurling. Prinz William und Herzogin Kate: Zu einem sportlichen Termin kam das Paar im Freizeitlook. (Quelle: imago images / PA Images)

Prinz William und Herzogin Kate: Zu einem sportlichen Termin kam das Paar im Freizeitlook. (Quelle: imago images / PA Images)

Drei Tage lang reisten Herzogin Kate und Prinz William durch Irland. Am letzten Tag der royalen Reise stand auch eine sportliche Aktivität auf dem Programm.

Sie besuchten soziale Einrichtungen, warfen einen Blick in einen Kuhstall und hatten sogar Zeit für einen Spaziergang zu zweit. Am dritten Tag ihrer Irlandreise probierte sich das royale Paar dann noch in einer typisch gälischen Sportart – und machte schnell eine gute Figur.

Bevor es zurück nach London ging, bewiesen Herzogin Kate und Prinz William noch einmal ihr sportliches Talent. Beim Besuch der Salthill Knocknacarra Gaelic Athletic Association in der diesjährigen europäischen Kulturhauptstadt Galway ließen sie es sich nicht nehmen, beim traditionellen Hurling selbst den Schläger zu schwingen. Bilder lassen vermuten, wie viel Spaß vor allem Kate dabei hatte. Prinz William verstand die Regeln des traditionellen gälischen Sports einem Artikel der britischen "Daily Mail" zufolge schneller als seine Frau, punkten konnten aber beide.

Die Royals haben Spaß beim Hurling

Nach dem Termin in Galway ging es für William und Kate zurück nach Hause. Wie das britische Blatt "Hello" berichtet, seien die beiden offenbar pünktlich im Kensington-Palast angekommen, um die drei Kinder George, Charlotte und Louis ins Bett zu bringen. Nach drei Tagen, die Eltern und Nachwuchs getrennt voneinander verbracht haben, war die Freude über das Wiedersehen sicherlich groß.

Ihre sportliche Seite zeigt vor allem Herzogin Kate immer wieder bei Terminen. Erst vergangene Woche legte sie vor den Pressekameras einen Sprint hin und versuchte sich im Kickboxen. Wie auch während der Irlandreise häufiger der Fall, passend zur "grünen Insel" eben, hatte sie sich dafür einen grünen Ton-in-Ton-Look ausgesucht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal