Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Planen sie jetzt ein Enthüllungsbuch?

Sie sollen Biografen helfen  

Planen Harry und Meghan ein Enthüllungsbuch über die Royals?

26.04.2020, 15:48 Uhr | Seb, t-online.de

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Planen sie jetzt ein Enthüllungsbuch?. Harry und Meghan: Seit dem 1. April sind sie keine Senior Royals mehr. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Harry und Meghan: Seit dem 1. April sind sie keine Senior Royals mehr. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Im britischen Königshaus könnte es bald richtig knallen: Harry und Meghan sollen bei einem Enthüllungsbuch helfen. Bei den Royals soll man deswegen schon unruhig werden.

Anfang des Jahres verkündeten Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre Absichten, dass sie ihre Pflichten als Senior Members im britischen Königshaus niederlegen möchten. Am 31. März wurde dann der "Megxit" vollzogen. Der lief jedoch nicht so reibungslos, wie Harry es sich von seiner Familie gewünscht hätte. Jetzt sollen die beiden ehemaligen Adeligen an einem Buch mitwirken, welches im Buckingham-Palast einiges an Staub aufwirbeln könnte.

Wie die "Daily Mail" berichtet, sollen sich Harry und Meghan mit zwei "freundlich-gesinnten Journalisten" zusammengetan haben. Das Buch soll sogar schon einen provisorischen Titel tragen: "Thoroughly Modern Royals: The Real World of Harry and Meghan" (dt.: "Durch und durch moderne Royals: Die echte Welt von Harry und Meghan"). Die 320 Seiten starke Biographie könnte bereits am 11. August veröffentlicht werden.

Angst vor einer möglichen Abrechnung

Insider vermuten, dass die beiden von sich ein eher schmeichelhaftes Bild zeichnen und den Palast verunglimpfen werden. Die größte Sorge des Königshauses sei es, dass das Paar einen sehr detaillierten Einblick in den "Megxit" geben könnte, welcher einer Abrechnung gleichen könnte.

Die Sonntagsausgabe der "Daily Mail", die "Mail on Sunday", will zudem erfahren haben, dass sich Harry und Meghan bereits vor ihrem Umzug nach Kanada mit zwei Journalisten getroffen haben sollen.

Einer der beiden Redakteure soll Omid Scobie sein, der als großer Befürworter von Meghan zählt. Schon oft habe er von der Herzogin Insider-Informationen bekommen. So auch zuletzt über den Geburtstags-Videocall mit der Queen anlässlich ihres 94. Geburtstages. Der andere Teil des Schreiber-Duos soll Carolyn Durand sein, die sonst über Royals für die "Elle" schreibt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal