Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Sie geben der Queen einen erneuten Korb

Zweiter Korb für die Königin  

Harry und Meghan feiern Weihnachten nicht mit der Queen

05.10.2020, 21:57 Uhr | rix, t-online

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Sie geben der Queen einen erneuten Korb. Herzogin Meghan und Prinz Harry: Sie werden das Weihnachtsfest nicht mit der Queen verbringen. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Herzogin Meghan und Prinz Harry: Sie werden das Weihnachtsfest nicht mit der Queen verbringen. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden auch dieses Weihnachtsfest nicht mit Königin Elizabeth II. verbringen. Stattdessen veranstalten sie ihre eigene Feier. 

Im Jahr 2018 feierte die britische Königsfamilie zum letzten Mal gemeinsam Weihnachten. 2019 verbrachten Prinz HarryHerzogin Meghan und ihr kleiner Sohn Archie die Weihnachtsfeiertage in Kanada bei Doria Ragland, der Mutter von Meghan. Auch dieses Jahr wird die dreiköpfige Familie am traditionellen Fest auf dem royalen Anwesen in Sandringham in Norfolk nicht teilnehmen werden.

Harry und Meghan seien "noch nicht bereit"

Stattdessen bleiben Harry, Meghan und Archie in den Staaten. Das meldet die Royal-Expertin Katie Nicholl der "Vanity Fair". Demnach sollen sie Freunden gesagt haben, sie seien "noch nicht bereit", zu einem festlichen Familientreffen nach Großbritannien zurückzukehren.

"Aktuell genießen sie ihr neues Leben in Kalifornien und ihre neue Heimat wirklich", heißt es in dem Artikel. Offiziell hat das Paar die Reise wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Das kommende Weihnachtsfest sollen sie in ihrer neuen Villa in Santa Barbara, Kalifornien, feiern.

Laut dem "Mirror" will Meghan "alle Traditionen erwirklichen, mit denen sie als Kind aufgewachsen ist". Das beinhalte auch das Kochen. Zu den Gästen sollen neben Mama Doria auch Harrys Freund David Foster und dessen Frau zählen.

Fällt das traditionelle Weihnachtsfest aus?

Mit wem die Queen Weihnachten feiern wird, ist nicht bekannt. Tatsächlich könnte das Fest auch ohne Harrys und Meghans Fernbleiben ganz anders ablaufen, als es die britische Königsfamilie traditionell gewohnt ist. Grund dafür ist die Corona-Krise.

Wegen steigender Infektionen hat die Regierung entschieden, Versammlungen mit mehr als sechs Personen zu untersagen. Daran muss sich auch die Royal Family halten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: