Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Meghan und Harry veröffentlichen offenen "Brief an 2021"

Auf ihrer neuen Webseite  

Meghan und Harry veröffentlichen offenen Brief

01.01.2021, 11:13 Uhr | rix, t-online, spot on news

Meghan und Harry veröffentlichen offenen "Brief an 2021". Meghan und Harry: Sie blicken gemeinsam optimistisch ins neue Jahr. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

Meghan und Harry: Sie blicken gemeinsam optimistisch ins neue Jahr. (Quelle: Chris Jackson/Getty Images)

"archewell.com" ist online. Dort bekamen Fans von Harry und Meghan einen gemeinsamen "Brief an 2021" zu lesen, in dem sie ihre Mütter Diana und Doria ehren und optimistisch ins neue Jahr blicken.

Im Oktober dieses Jahres haben Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre gemeinsame Homepage "archewell.com" ins Leben gerufen. Zum Jahreswechsel veröffentlichten sie dort einen neuen Beitrag unter dem Titel "Ein Brief an 2021", in dem sie mit aufmunternden Worten das kommende Jahr begrüßen und auf die schwierige Zeit des vergangenen Jahres zurückblicken.

"Wir glauben an das Beste der Menschheit"

"Ich bin der Sohn meiner Mutter. Und ich bin die Mutter unseres Sohnes. Zusammen bringen wir Ihnen Archewell", beginnen die beiden ihre Nachricht. Im Hintergrund sind zwei Bilder aus der Kindheit von Harry und Meghan zu sehen. Er sitzt auf den Schultern seiner Mutter Diana, die 1997 bei einem Autounfall starb, sie strahlt an der Seite ihrer knienden Mutter Doria Ragland.

"Wir glauben an das Beste der Menschheit, weil wir das Beste der Menschheit gesehen haben. Wir haben Leidenschaft und Güte von unseren Müttern und Fremden gleichermaßen erfahren. In einer Zeit der Angst, Probleme und Schmerzen kann es leicht passieren, dies aus den Augen zu verlieren", steht dort geschrieben.

"Für Mut, Heilung und Verbundenheit einsetzen"

Wichtiger denn je seien diese Werte daher für das neue Jahr, schreiben sie weiter in ihrem Brief: "Zusammen können wir uns für Mut, Heilung und Verbundenheit einsetzen. Zusammen können wir uns dazu entscheiden, Mitgefühl in die Tat umzusetzen. Wir laden Sie dazu ein, sich uns anzuschließen, während wir daran arbeiten, eine bessere Welt aufzubauen – einen Akt des Mitgefühls nach dem anderen."

Erst vor wenigen Tagen hatten Harry und Meghan auch ihren Podcast veröffentlicht. Die Auftaktfolge von "Archewell Audio" kam jedoch nicht bei allen gut an. In Großbritannien landete der Podcast zunächst nur auf Platz 17 der Charts. Walgeräusche zum Einschlafen waren zu diesem Zeitpunkt gefragter. Der Höhepunkt in der ersten Folge: Neben Elton John und James Corden war auch ihr kleiner Sohn Archie zu hören.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal