Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Schweden-Royals: Carl Philip und Sofia werden zum dritten Mal Eltern

Königshaus verkündet  

Carl Philip und Sofia von Schweden zum dritten Mal Eltern

26.03.2021, 17:21 Uhr | mbo, t-online

Schweden-Royals: Carl Philip und Sofia werden zum dritten Mal Eltern. Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: Die beiden sind zum dritten Mal Eltern geworden. (Quelle: IMAGO / TT)

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: Die beiden sind zum dritten Mal Eltern geworden. (Quelle: IMAGO / TT)

Nachwuchs bei den Schweden-Royals: Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia sind zum dritten Mal Eltern geworden. Diese schöne Nachricht teilte der Palast nun ganz offiziell mit.

Carl Philip und Sofia von Schweden freuen sich über Familienzuwachs. Das Prinzenpaar hat am heutigen Freitag, den 26. März 2021 um 11:19 Uhr im Danderyd-Krankenhaus in Stockholm sein drittes gemeinsames Kind auf der Welt willkommen geheißen – "einen gesunden Sohn", wie auf der offiziellen Homepage des schwedischen Königshauses verkündet wurde. "Sowohl Mutter als auch Kind geht es gut", heißt es in der Mitteilung weiter. Der Name des Jungen ist noch nicht verraten worden.

Im November 2020 wurde bekannt, dass sich Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia mit dem Coronavirus angesteckt haben. Im Dezember, etwas über zwei Wochen nach Publikmachen der Erkrankung des Paares, verkündete der Palast, dass die beiden wieder Nachwuchs erwarten. Nun halten die 36-Jährige und der 41-Jährige ihr jüngstes Kind in den Armen – und die beiden Miniprinzen Gabriel (4) und Alexander (3) freuen sich über ein kleines Geschwisterchen.

Königsenkelchen, aber kein Mitglied des Königshauses

Und Schwedens König Carl Gustaf und Königin Silvia, deren einziger Sohn Carl Philip ist, sind zum achten Mal Großeltern geworden. Bislang war die kleine Adrienne das Nesthäkchen der königlichen Familie. Sie ist das jüngste dreier Kinder von Prinzessin Madeleine, wiederum die jüngste Tochter von "Konung" und "Drottning".

Das Neugeborene wird im Übrigen zwar der schwedischen Königsfamilie angehören, dem Königshaus aber nicht. Denn Carl Gustaf XVI. hatte im Oktober 2019 entschieden, dass die Kinder von Prinzessin Madeleine und ihrem Mann Christopher O'Neill sowie der Nachwuchs von Prinz Carl Philip und seiner Frau Prinzessin Sofia in Zukunft keine königlichen Amtsgeschäfte auf höchstem Niveau mehr ausüben müssen. Anders als Prinzessin Estelle und Prinz Oscar, den Sprösslingen von Kronprinzessin Victoria.

Verwendete Quellen:
  • Instagram:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal