Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinzessin Märtha Louise und ihre Töchter verlassen Norwegen

Umzug in die Staaten  

Märtha Louise und ihre Töchter verlassen Norwegen

06.04.2021, 13:33 Uhr | rix, t-online

Prinzessin Märtha Louise und ihre Töchter verlassen Norwegen. Märtha Louise: Die norwegische Prinzessin will nach Amerika ziehen. (Quelle: Ragnar Singsaas/Getty Images)

Märtha Louise: Die norwegische Prinzessin will nach Amerika ziehen. (Quelle: Ragnar Singsaas/Getty Images)

Prinzessin Märtha Louise hat eine Entscheidung getroffen: Die Tochter von König Harald und Königin Sonja wird nach Amerika auswandern – für die Liebe.

Im Mai 2019 machten Prinzessin Märtha Louise und der Schamane Durek Verrett ihre Liebe offiziell. Fast zwei Jahre später wagen die beiden den nächsten Schritt: Die 49-Jährige und ihr drei Jahre jüngerer Partner wollen zusammenziehen – allerdings nicht in Norwegen, sondern in den Staaten.

"Es tut sehr weh"

Aufgrund der Corona-Pandemie führen die beiden aktuell eine Fernbeziehung. Im vergangenen Jahr hatten sich Märtha Louise und Durek sechs Monate lang nur digital sehen können. Im Gespräch mit der norwegischen Zeitung "VG" offenbarte sie: "Es tut sehr weh. Ein Gefühl, das ich mit vielen anderen in der gleichen Situation teile. Aber das Schlimmste ist, nicht zu wissen, wann wir uns das nächste Mal sehen."

Durek Verrett und Märtha Louise: Im Mai 2019 machten sie ihre Liebe offiziell. (Quelle: Daniel Perez/Getty Images)Durek Verrett und Märtha Louise: Im Mai 2019 machten sie ihre Liebe offiziell. (Quelle: Daniel Perez/Getty Images)

Die Fernbeziehung soll jedoch bald der Vergangenheit angehören. Denn Märtha Louise hat bereits Zukunftspläne mit ihrem Freund. "Im Moment haben wir Covid und es ist schwer zu planen. Aber wir planen, mit der Zeit umzuziehen", so die 49-Jährige. Bereits in den vergangenen Monaten wurde immer wieder spekuliert, ob die Schwester von Kronprinz Haakon nach Los Angeles ziehen will. Dies hat sie nun bestätigt.

"Wir müssen ein Zuhause in Norwegen haben"

Auch für ihre Töchter, die 17-jährige Maud Angelica, die zwei Jahre jüngere Leah Isadora und die zwölf Jahre alte Emma Tallulah, soll es nach Amerika gehen. "Die Kinder werden natürlich mitmachen." Norwegen komplett den Rücken kehren werden sie aber nicht. Das Haus in Oslo wolle die Familie behalten. "Wir müssen ein Zuhause in Norwegen haben. Wir werden immer noch viel hier sein. Wir können das schöne Norwegen nicht vollständig verlassen."

Märtha Louise und ihre Töchter haben schon einmal im Ausland gelebt. Vor fast zehn Jahren zogen sie gemeinsam mit dem Vater der drei Mädchen, Ari Behn, für eine Weile nach London. Der Künstler starb im Dezember 2019 im Alter von 47 Jahren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal