Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Rosamund Pike verabschiedet sich im Herzkleid aus Cannes

Besondere Robe zum Abschluss  

Rosamund Pike verabschiedet sich im Herzkleid aus Cannes

18.07.2021, 14:55 Uhr | mbo, t-online, spot on news

Rosamund Pike verabschiedet sich im Herzkleid aus Cannes. Rosamund Pike: Die Schauspielerin kam in einem Traumkleid in Rot zur Auschlusszeremonie der diesjährigen Filmfestspiele in Cannes. (Quelle: Vittorio Zunino Celotto/Getty Images for Kering)

Rosamund Pike: Die Schauspielerin kam in einem Traumkleid in Rot zur Auschlusszeremonie der diesjährigen Filmfestspiele in Cannes. (Quelle: Vittorio Zunino Celotto/Getty Images for Kering)

Die britische Schauspielerin Rosamund Pike hat am letzten Abend der Filmfestspiele in Cannes für einen modischen Hinguckermoment gesorgt. In einer roten Traumrobe zog sie die Blicke auf sich.

Rosamund Pike flanierte am Samstagabend in einem roten Kleid mit Oberteil in Herzform bei der Premiere der französischen Actionkomödie "OSS 117: Alerte rouge en Afrique noire" über den Red Carpet bei den Filmfestspielen in Cannes. Die 42-jährige Schauspielerin verzauberte am letzten Abend des Festivals in einer bodenlangen Tüllrobe mit Chiffonrock auf dem Hause Dior.

 (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images) (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

Das rückenfreie und ärmellose Kleid war mit halbtransparentem Stoff an den Seiten versehen, sodass das Oberteil vorne wie ein überdimensionales Herz erschien. Zu der Robe mit kleiner Schleppe kombinierte sie weiße Stilettos. In Sachen Make-up hielt sich die "Gone Girl"-Schauspielerin zurück und setzte vor allem auf natürliche Farbtöne. Ihr gerader und zum Mittelscheitel frisierter Bob umrahmte dabei ihr Gesicht. Die schönsten und außergewöhnlichsten Looks der diesjährigen Filmfestspiele von Cannes können Sie sich hier noch einmal anschauen

Die Filmfestspiele in Cannes gingen am Samstagabend mit der Verleihung der Goldenen Palme zu Ende. Der französische Horrorfilm "Titane" räumte den Preis als Bester Film ab. Rosamund Pike präsentierte bei der Gala die zweitwichtigste Auszeichnung für einen Film, der Große Preis der Jury. Zum einen gewann der finnische Regisseur Juho Kuosmanen für sein Roadmovie "Hytti No 6", zum anderen konnte sich der Oscar-Preisträger Asghar Farhadi mit seiner iranischen Gesellschaftskritik "A Hero" über den Preis freuen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: