Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Herzogin Meghan | Ex-Mann: "Fühlte mich wie Dreck unter ihrem Schuh"

Ehering kam per Post zurück  

Herzogin Meghans Ex-Mann: "Fühlte mich wie Dreck unter ihrem Schuh"

19.07.2021, 08:03 Uhr | jdo, t-online

Herzogin Meghan | Ex-Mann: "Fühlte mich wie Dreck unter ihrem Schuh". Herzogin Meghan und Trevor Engelson: Neun Jahre lang waren die beiden ein Paar. (Quelle: imago images / getty images)

Herzogin Meghan und Trevor Engelson: Neun Jahre lang waren die beiden ein Paar. (Quelle: imago images / getty images)

Bevor sie Prinz Harrys Frau wurde, war Herzogin Meghan mit dem Filmproduzenten Trevor Engelson verheiratet. Den soll sie allerdings eiskalt abserviert haben, wie ein neues Buch nun enthüllt.

Am 19. Mai feierten Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren dritten Hochzeitstag. Mit dem britischen Royal, mit dem sie zwei gemeinsame Kinder hat, scheint die ehemalige Schauspielerin ihr großes Glück gefunden zu haben. Für Meghan ist es allerdings der zweite Anlauf zum Happy End, denn sie hat bereits eine gescheiterte Ehe hinter sich.

Von 2011 bis 2013 war die US-Amerikanerin mit Trevor Engelson verheiratet. Nach sieben Jahren Beziehung hatte die damals 23-Jährige dem fünf Jahre älteren Filmproduzenten am Strand von Jamaika das Jawort gegeben. Nach zwei Jahren wurde die Ehe wieder geschieden. Und das soll alles andere als harmonisch abgelaufen sein.

Der Ehering kam per Post zurück

Wie Biograf Andrew Mortons laut der "Bild"-Zeitung in seinem Buch "Meghan: A Hollywood Princess" schreibt, soll die jetzige Herzogin ihren damaligen Ehemann nach ihrem Durchbruch mit der Serie "Suits" eiskalt abserviert haben. Laut des Buchautors habe die heute 39-Jährige sowohl ihren Verlobungs- als auch ihren Ehering per Post zurückgeschickt anstatt ein Gespräch zu suchen.

Trevor, der nach Meghans Umzug von Kalifornien ins kanadische Toronto alle paar Wochen zu ihr geflogen sei und ihr stets den Rücken freigehalten habe, soll von dieser unsensiblen Aktion extrem gekränkt gewesen sein. Er habe sich nach eigenen Angaben wie "Dreck unter ihrem Schuh" gefühlt. 

"Als würde man einen Lichtschalter betätigen"

Dass sich Meghan mit zunehmenden Ruhm verändert habe, bestätigt in dem Buch auch eine ehemalige Freundin. "Es war, als würde man einen Lichtschalter betätigen", schildert Nikki Priddy. "Es gab Meghan vor dem Ruhm und eine berühmte Meghan. Nach drei Staffeln 'Suits' rief sie mich an und sagte, ihre Ehe sei vorbei. Die Art und Weise, wie sie damit umgegangen ist, hat Trevor definitiv den Boden unter den Füßen weggerissen", so die damalige Trauzeugin des Paares.

Wie die jetzige Herzogin von Sussex und der Filmproduzent heute zueinander stehen, ist nicht bekannt. Mittlerweile ist auch Trevor wieder verheiratet. Mit der zehn Jahre jüngeren Ernährungsberaterin Tracey Kurland bekam er im Sommer letzten Jahres sein erstes Kind, eine Tochter.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: