t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTV

Tim Wiese nach Nazi-Eklat von "TV total Wok-WM" ausgeschlossen


Kontakte zur rechten Szene?
Tim Wiese von "TV total Wok-WM" ausgeschlossen

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 22.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Tim Wiese: Der ehemalige Torwart sorgt mit angeblichen Kontakten zur rechten Szene für Aufsehen.Vergrößern des BildesTim Wiese: Der ehemalige Torwart sorgt mit angeblichen Kontakten zur rechten Szene für Aufsehen. (Quelle: Cathrin Mueller/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eigentlich sollte der Ex-Torwart beim Comeback der Kultshow dabei sein, doch nach jüngsten Ereignissen hat sich ProSieben gegen Tim Wieses Teilnahme entschieden.

Anfang des Jahres gab ProSieben bekannt, dass mit der "TV total Wok-WM" ein weiteres Kultformat von Stefan Raab auf den Bildschirm zurückkehrt. Am 12. November 2022 rasen in Winterberg wieder Sportler, Stars und Promis im Wok auf die Schallmauer zu. Vor wenigen Wochen verkündete der Sender dann auch die ersten Teilnehmenden, darunter der ehemalige Fußballprofi Tim Wiese.

Kurz darauf sorgte der Ex-Keeper allerdings für Aufsehen, als Fotos von ihm in den sozialen Medien die Runde machten, die ihn zusammen mit Stefan Ahrlich zeigen – einem Mann, der enge Verbindungen in die Neonazi-Szene haben soll. Nicht die ersten umstrittenen Kontakte Wieses, der zuletzt auch immer wieder mit Mitgliedern des Rockerklubs "Radikal Kameraden Bremen" zu sehen war.

Tim Wiese fährt nicht mehr im Vierer-Wok

Sein früherer Verein Werder Bremen reagierte mit einem Statement und warf seinen früheren Torwart aus der Traditionsmannschaft. Nun scheint ProSieben nachzuziehen: Der Sender gab bei Twitter bekannt, dass Tim Wiese nicht mehr bei der Wok-WM dabei sein wird. Stattdessen wird der ehemalige Bobsportler Kevin Kuske mit Moderator Sebastian Pufpaff, Bobfahrerin Laura Nolte und TV-Star Manfred Ludolf im Vierer-Wok sitzen.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Auf die Gründe wurde zwar nicht näher eingegangene, t-online erfuhr aber aus Senderkreisen, dass sich die Macher der Show aufgrund der jüngsten Ereignisse gegen die Teilnahme des ehemaligen Bundesligaprofis entschieden haben. Offiziell heißt es vonseiten der Produktionsfirma Brainpool: "Tim Wiese beschäftigen aktuell andere Themen, deswegen wird er nicht an der "TV total Wok-WM 2022" teilnehmen", so ein Sprecher zu "quotenmeter.de".

Der 40-Jährige selbst distanzierte sich von den Vorwürfen. "Das ist absoluter Schwachsinn. Ich habe nichts mit der rechten Szene zu tun und positioniere mich auch ganz klar gegen Rechts", sagte Tim Wiese der Werder-Newsseite "Deichstube".

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website