t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

ZDF ändert TV-Programm: Diese Sendungen werden heute gestrichen


Was stattdessen läuft
ZDF muss beliebte Formate streichen

Von t-online, rix

Aktualisiert am 08.08.2023Lesedauer: 2 Min.
ARD und ZDF: Wann endet die Dauerkrise?Vergrößern des BildesARD und ZDF: Aufgrund der Fußball-WM müssen diverse Formate gestrichen werden. (Quelle: imago/Hermann J. Knippertz imago images/IlluPics/Montage: U. Frey/t-online)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Deutschland ist raus, die Fußball-WM geht allerdings weiter – und damit auch die Änderungen im Programm. Auf diese Shows müssen die Zuschauer heute verzichten.

Die Fußballweltmeisterschaft der Frauen findet dieses Mal in Australien und Neuseeland statt. Los ging es am 20. Juli in Auckland. 64 Spiele wird es insgesamt geben, ehe die Siegerinnen am 20. August im Stadion in Sydney gekürt werden.

Für Deutschland endete der Traum vom großen Titel bereits nach zwei Wochen. Am 3. August schied die deutsche Nationalmannschaft nach dem 1:1 gegen Südkorea aus. Das Aus der DFB-Frauen bedeutet jedoch nicht das Ende der WM. Die ARD und das ZDF werden weiterhin die Spiele zeigen.

8. August im ZDF

Am Dienstag stehen zwei Partien auf dem Plan: Kolumbien gegen Jamaika und Frankreich gegen Marokko. Beide Spiele werden im ZDF gezeigt. Los geht es mit der Berichterstattung um 9.45 Uhr. Das erste Spiel startet dann 15 Minuten später.

  • 10.00 Uhr: Kolumbien – Jamaika
  • 13.00 Uhr: Frankreich – Marokko

Im Anschluss werden Moderator Sven Voss und Expertin Kathrin Lehmann gemeinsam mit der Nationalspielerin Navina Omilade das erste Spiel des Tages analysieren und sich auf das zweite zwischen Frankreich und Marokko einstimmen. Dieses beginnt um 13 Uhr.

Um die beiden Spiele im TV zeigen zu können, musste das ZDF mehrere Formate aus dem Programm nehmen. Beliebte Sendungen wie "Notruf Hafenkante" und "SOKO Wismar" können wegen der Fußball-WM nicht gezeigt werden.

  • 10.30 Uhr: "Notruf Hafenkante"
  • 11.15 Uhr: "SOKO Wismar"
  • 12.10 Uhr: "Drehscheibe"
  • 13.00 Uhr: "Mittagsmagazin" (wird in der ARD gezeigt)
  • 14.00 Uhr: "Heute – in Deutschland"
  • 14.15 Uhr: "Die Küchenschlacht"

Erst um 15.20 Uhr beendet das ZDF die Berichterstattung. Dann geht es mit dem gewohnten Programm weiter. "Bares für Rares" muss nicht ausfallen, startet jedoch später als gewohnt. Auch auf "Die Rosenheim-Cops" müssen die Zuschauer nicht verzichten.

In den kommenden Tagen erwartet das Publikum weiterhin jede Menge Änderungen im Programm, allerdings beziehen die sich meistens auf den Vormittag. Durch die Zeitverschiebung in Neuseeland und Australien beginnen die Fußballspiele zwischen 2 Uhr nachts und 14 Uhr deutscher Zeit. Die Abende bleiben somit verschont.

Verwendete Quellen
  • daserste.de: Programm
  • zdf.de: Programm
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website