Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Tine Wittler hat zu viel renoviert: "Alles wurde weggeworfen"

...

Wittler hat zu viel renoviert: "Alles wurde weggeworfen"

30.08.2010, 11:43 Uhr | JW

Tine Wittler hat zu viel renoviert: "Alles wurde weggeworfen". Tine Wittler: Hat sie es bei einer "Einsatz in vier Wänden"-Folge zu gut gemeint? (Foto: RTL/Kirchhof)

Tine Wittler: Hat sie es bei einer "Einsatz in vier Wänden"-Folge zu gut gemeint? (Foto: RTL/Kirchhof)

Da hat es das "Einsatz in vier Wänden"-Team wohl zu gut gemeint: Vor rund fünf Wochen war auf RTL zu sehen, wie Tine Wittler und Co. das Haus von Oma Gunda und ihrem Mann renovierten. Die Wohnung war vermüllt, fast wie bei einem Messi und musste dringend gesäubert werden. Und genau das tat das Team auch - doch für Oma Gundas Geschmack zu gründlich. Denn viele Erinnerungen wie kleine Porzellanfiguren, Lampenschirme, Vasen und Bilder sind der Renovierung zum Opfer gefallen. "Alles wurde weggeworfen und mitgenommen. Nichts ist mehr, wie es einmal war", sagte die 84-Jährige in der "Bild"-Zeitung.

Jetzt leben die beiden in einem sauberen, aber schmucklosen Wohnzimmer und trauern ihrem alten Leben hinterher. Laut "Bild" dürfte die Rentnerin auch eigentlich nicht über diese Tatsache reden, denn angeblich ist in den TV-Verträgen festgehalten, dass die Beteiligten nicht mit der Presse sprechen dürften. Oma Gunda dazu: "Die von RTL haben gesagt, wenn ich mit der 'Bild'-Zeitung rede, kommen sie und reißen alles wieder raus. Ach, mein Herz."

"Schade, dass das Ehepaar immer noch nicht zufrieden ist."

Über die Moderatorin der Sendung, Tine Wittler, sagt die Rentnerin: "Sie war nur viermal kurz bei uns. Sie hat mir eine Haushaltshilfe versprochen, die ist nie gekommen." Außerdem fügt sie an: "Ich wollte doch nur, dass hier aufgeräumt wird." Der Sender selbst sieht die ganze Sache etwas anders. RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer sagte gegenüber der Zeitung: "Wir haben das Haus wie vereinbart entrümpelt, renoviert und sind auf viele Wünsche der Bewohner eingegangen. Schade, dass das Ehepaar immer noch nicht zufrieden ist."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018