• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Retro-Show "Die Pyramide" startet im ZDF


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextGasspeicher füllen sich schnellerSymbolbild für ein VideoMann stürzt in AbwasserschachtSymbolbild für ein VideoSpektakuläre Entdeckung in TempelSymbolbild für einen TextFormel 1: Teamchef attackiert Top-TalentSymbolbild für einen TextKönigin Letizia zeigt BeinSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextRetter als Taxi: Mann simuliert SchlaganfallSymbolbild für einen TextKlare Lewandowski-Aussage zum FC BayernSymbolbild für einen TextNationalspieler verlängert VertragSymbolbild für einen TextJunge verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin mit bedrückenden Worten

Olle Kamelle am Nachmittag: Retro-Show "Die Pyramide" im ZDF

dpa, dpa/bas

Aktualisiert am 23.08.2012Lesedauer: 2 Min.
"Die Pyramide": Die Spielshow soll mit Micky Beisenherz (li.) und Joachim Llambi im ZDF wieder durchstarten.
"Die Pyramide": Die Spielshow soll mit Micky Beisenherz (li.) und Joachim Llambi im ZDF wieder durchstarten. (Quelle: ZDF)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Begriffsratesendung "Die Pyramide" wurde 1979 mit Dieter Thomas Heck berühmt und lief bis zum Oktober 1994 im Zweiten Deutschen Fernsehen. Nun ist die Show mit neuem Moderator wieder zurück. Ab diesem Montag läuft "Die Pyramide" mit zunächst 20 Folgen à 45 Minuten montags bis freitags im ZDF (Start 27.8., 16.15 Uhr).

Zwei Kandidatenpaare - die jeweils aus einem Zuschauerkandidaten und einem Promi wie Christine Neubauer, Oliver Pocher, Esther Schweins, oder Marcel Reif - treten gegeneinander an und müssen Begriffe beschreiben. Sie dürfen Worte, Gesten und Mimik nutzen, ohne den Begriff selbst zu erwähnen. Zwischen 1979 und 1994 präsentierte Dieter Thomas Heck die Sendung 155 Mal.

Einfaches Spielprinzip

"Der Reiz an der Sendung ist, dass dieses einfache Spielprinzip Möglichkeiten bietet, diese Prominenten, von denen man ja häufig eine vorgefertigte Meinung hat, noch einmal von einer anderen Seite kennenzulernen", sagt der neue Moderator, Micky Beisenherz, laut ZDF. Bei strittigen Entscheidungen steht dem Moderator dann Joachim Llambi als Schiedsrichter zur Seite. Der wurde als schlagfertiges Jury-Mitglied bei "Let's Dance" (RTL) bekannt.

Bei Kritikern wurde die Sendung mit Beisenherz und Llambi wohlwollend bis hymnisch aufgenommen. Doch gab es auch Nörgler: So schrieb etwa die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung", über der Show hänge "eine Wolke von Ironie, als könne man es nicht fassen, dass man diesen Quatsch echt wieder ausgegraben hat."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
An Dreistigkeit kaum zu überbieten
Patricia Schlesinger: Sie ist seit Juli 2016 Intendantin des RBB.


Absturz auf ZDFneo

Die Show, die jetzt auch ins ZDF-Hauptprogramm gehoben wird, startete bereits vor drei Wochen im Digitalkanal ZDFneo (montags bis freitags um 18.45 Uhr). Dort war die Zuschauerresonanz bislang eher mäßig: Während die erste Folge laut Media Control im Schnitt 90.000 Menschen sahen (0,4 Prozent Marktanteil) und sie bei den 14- bis 49-Jährigen sogar 1,0 Prozent Marktanteil erreichte, stürzte die Quote zwischenzeitlich auf 20.000 Zuschauer und nur 0,1 Prozent Marktanteil.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Christine NeubauerJoachim LlambiMarcel ReifMicky BeisenherzOliver PocherZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website