Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

In aller Freundschaft: Drei Stars werden Sachsenklinik verlassen

"In aller Freundschaft"  

Drei Hauptdarstellerinnen müssen die beliebte Sachsenklinik verlassen

29.07.2014, 16:34 Uhr | Nibo, t-online.de

In aller Freundschaft: Drei Stars werden Sachsenklinik verlassen. Uta Schorn (l.) und Jutta Kamann müssen die Serie "In aller Freundschaft" verlassen. (Quelle: MDR/ Wernicke)

Uta Schorn (l.) und Jutta Kamann müssen die Serie "In aller Freundschaft" verlassen. (Quelle: MDR/ Wernicke)

Das ist sicherlich ein Schock für alle Fans der Serie "In aller Freundschaft": Wie die Pressestelle des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) gegenüber t-online.de bestätigte, werden gleich drei Hauptdarstellerinnen die erfolgreiche Reihe in den nächsten Wochen verlassen. Für Uta Schorn, Jutta Kammann und Cheryl Shepard heißt es dann "Auf Wiedersehen" in der Sachsenklinik.

Jutta Kammann (70), die in der Serie die strenge, aber immer gerechte und einfühlsame Oberschwester Ingrid spielt, soll bereits am 5. August ihren letzen Drehtag haben. Kammann ist von Anfang an dabei, und das sind immerhin stolze 16 Jahre.

UMFRAGE
Was sagen Sie zum Serien-Aus der drei Schauspielerinnen?

Kammann: Das Ensemble ist eine zweite Heimat

In der "Bild" resümiert die Schauspielerin: "Wenn man so viele Jahre einem Ensemble angehört, ist das wie eine zweite Heimat. Sich von der Rolle zu trennen, fällt mir wirklich schwer. Aber wahrscheinlich ergibt sich hin und wieder die Möglichkeit, dass Oberschwester Ingrid in der Sachsenklinik vorbeischaut – ich würde mich freuen, die Fans bestimmt auch."

Schorn: "Den Lauf der Zeit kann man nicht beeinflussen"

Auch Uta Schorn (67), die seit 1999 in der Rolle der Chefsekretärin Barbara Grigoleit dem Klinikleiter Professor Simoni stets zur Hand geht, muss noch im August die Koffer packen. Sie sieht ihren Abschied ganz nüchtern: "Ich werde das Team schmerzlich vermissen, aber den Lauf der Zeit kann man nicht beeinflussen. Wir Schauspieler haben die Möglichkeit, viel länger in unserem Beruf zu arbeiten – das ist mehr, als andere haben. Langweilig wird mir bestimmt nicht werden."

Die Jüngste im Bunde ist Schauspielerin Cheryl Shepard (48), die seit 2003 als Dr. Elena Eichhorn die Patienten der Sachsenklinik verarztet. Sie soll nach MDR-Angaben noch bis Dezember 2014 vor der Kamera stehen und bis zum Frühjahr 2015 im Fernsehen zu sehen sein.

MDR-Spielfilmchefin: Veränderungen halten die Story spannend

Der Abschied von gleich drei Hauptdarstellerinnen dürfte Fans wie Kollegen schmerzen. Doch MDR-Spielfilmchefin Jana Brandt glaubt, dass Veränderungen nötig sind, um die erfolgreiche Serie am Laufe zu halten: "Es ist  immer eine schwere Entscheidung, liebgewonnene Charaktere zu verabschieden. Nur wenn wir die Geschichten in der Sachsenklinik weiterhin spannend und dramatisch erzählen, wird 'In aller Freundschaft' noch viele Jahre bestehen können."

Foto-Serie mit 0 Bildern

Maren Gilzer ging schon im Frühjahr

Bereits im Frühjahr hatte eine weitere zentrale Figur die Sachsenklinik verlassen müssen: Maren Gilzer alias Schwester Yvonne schied aus dem geschäftigen Betrieb der Weißkittel aus. Als ihre Nachfolgerin begann Ex-GZSZ-Darstellerin Sarah Tkotsch als Krankenschwester Julia ihren Dienst im Mai 2014.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du es Eisfach drauf hast: LG Kühlschränke
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018