Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

Sportschau: Reinhold Beckmann an Erschöpfungs-Syndrom erkrankt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen TextTausende Ferkel sterben bei FeuerSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextLohnt sich der "Tatort" heute Abend?Symbolbild für einen Text"Anne Will": Das sind heute die GästeSymbolbild für einen TextGruppe attackiert MigrantenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserBahn-Zoff sorgt für mächtig LacherSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Reinhold Beckmann zu krank für "Sportschau"-Auftritt

Von t-online
Aktualisiert am 03.02.2015Lesedauer: 1 Min.
Reinhold Beckmann präsentiert ab dem 23. Februar die neue Reportage-Reihe "#Beckmann".
Reinhold Beckmann präsentiert ab dem 23. Februar die neue Reportage-Reihe "#Beckmann". (Quelle: NDR/Paul Schirnhofer/beckground.tv)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich sollte TV-Moderator Reinhold Beckmann am Samstag für die "Sportschau" vor der Kamera stehen. Doch der 58-Jährige musste die Moderation absagen - genauso wie seinen geplanten Auftritt in der Sport1-Talkshow "Doppelpass" am Sonntag.

Einem Bericht der "Bild", wonach er an einem akuten Erschöpfungssyndrom leide, hat das Management von Beckmann nach einer Anfrage der "Huffington Post" mittlerweile widersprochen.

Mit Grippe aus dem Irak zurückgekehrt

Vielmehr sei er von den harten Dreharbeiten zu seiner neuer Reportage-Reihe "#Beckmann", die ab dem 23. Februar um 20.15 Uhr in der ARD zu sehen ist, mit einem grippalen Infekt zurückgekehrt, der ihn für mehrere Tage ans Bett gefesselt hat. Jetzt gehe es ihm aber schon wieder "bestens".

Für die Premierensendung von "'#Beckmann" mit dem Titel "Unser Krieg? Deutsche Kämpfer gegen IS-Terror" reiste der Moderator mit seinem Team in den Irak, um mit deutschstämmigen Mitgliedern der verfolgten Glaubensgemeinschaft der Jesiden zu sprechen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Gäste begrüßt Anne Will heute in ihrer Talkshow
Von Sebastian Berning
Von Liesa Wölm
IrakReinhold Beckmann
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website