Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Die Bachelorette 2015: Das sind die neuen Kandidaten

Doppelgänger-Alarm  

Das sind die neuen "Bachelorette"-Kandidaten

17.06.2015, 15:55 Uhr | SaSch

Die Bachelorette 2015: Das sind die neuen Kandidaten. Gordon und Florian haben Ähnlichkeit mit Paul Janke und Jan Kralitschka. (Quelle: RTL, Stefan Gregorowius)

Gordon und Florian haben Ähnlichkeit mit Paul Janke und Jan Kralitschka. (Quelle: RTL, Stefan Gregorowius)

Bald ist es wieder soweit: RTL geht mit einer neuen "Bachelorette"-Staffel in die nächste Runde und stellt bereits im Vorfeld die Kandidaten vor. Ab dem 8. Juli können sich dann die Zuschauer und natürlich die bislang noch unbekannte Bachelorette von den Qualitäten der Herren überzeugen. Und irgendwie wird man das Gefühl nicht los, einige Gesichter in dem Zusammenhang schon einmal gesehen zu haben.

So erinnert Kandidat Gordon stark an den ersten Bachelor Paul Janke und Florian hat durchaus Ähnlichkeit mit dem zweiten Junggesellen Jan Kralitschka. Der rassige Patrick kann gut mit dem langhaarigen Jan verglichen werden, der im letzten Jahr von Bachelorette Anna auf Platz zwei verwiesen wurde. Beim Casting hat RTL also ganze Arbeit geleistet und die Auswahl hinsichtlich der Typen gut getroffen.

Anna und Marvin sind immer noch verliebt

Man darf gespannt sein, welchen der 20 Kandidaten die Bachelorette letztendlich auswählen wird. Im vergangenen Jahr entschied sich Anna für Kandidat Marvin und hat diese Entscheidung nicht bereut. Das Paar ist immer noch glücklich verliebt und wohnt seit Kurzem sogar zusammen. Ob es auch dieses Jahr ein Happy End geben wird, ist ab Juli bei RTL zu sehen sein.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: