HomeUnterhaltungTV

"Die Band": ProSieben verbannt Samu Haber's Casting-Doku


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussischer Boxchampion muss zum MilitärSymbolbild für einen TextCharles III.: Münze vorgestelltSymbolbild für einen TextBericht: Hohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextRKI: Infektionsdruck nimmt deutlich zuSymbolbild für einen TextPrivater Gasverbrauch steigt zu starkSymbolbild für einen Text"Ian" bewegt sich auf nächste US-Küste zuSymbolbild für einen TextUmfrage-Schock für Truss-ParteiSymbolbild für einen TextKönigshaus zensiert StaatsbegräbnisSymbolbild für einen TextDFB-Spielerinnen lassen Bayern jubelnSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextAuto wickelt sich um Baum – Fahrer totSymbolbild für einen Watson TeaserHeftige Kritik für Film über Sex-IkoneSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

ProSieben verbannt "Die Band" ins Niemandsland

Von t-online
Aktualisiert am 04.07.2015Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das war abzusehen: Nachdem Samu Habers Casting-Doku "Die Band" die miesen Zuschauerzahlen der Premiere noch einmal halbierte, zog ProSieben nach Folge zwei die Reißleine.

Diese Information gab ProSieben zunächst über den Kurznachrichtendienst Twitter bekannt. Dort heißt es, auf dem bisherigen Sendeplatz von "Die Band" am Donnerstag um 20.15 Uhr "laufen ab sofort Spielfilme: Nächste Woche BadTeacher, eine Woche später Hangover."

"Nicht gesehen, weil uninteressant"

Die Kommentare auf diese Programmänderung fielen dann auch den Quoten entsprechend gleichgültig aus. "Ich habe #Die Band auch net gesehen, weil uninteressant", heißt es unter anderem. Oder: "Ich habe die erste Folge gesehen und fand das Konzept ein wenig merkwürdig. Dann lieber Popstars."

Nachdem bereits die erste Folge von "Die Band" in der vergangenen Woche die Millionenmarke nicht knacken konnte, büßte das Format am Donnerstag (2. Juli) noch einmal rund 400.000 Zuschauer ein. Das bedeutete einen verschwindend kleinen Marktanteil von 2,4 Prozent beim Gesamtpublikum und gerade mal 5,5 Prozent bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Das entspricht etwa der Hälfte des üblichen Senderdurchschnitts.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die Gäste von Markus Lanz am 29. September 2022
Samu HaberTwitter
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website