• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Tagesthemen-Panne: ARD bringt etwas Licht ins Beine-Rätsel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text41 Tote bei Kirchenbrand in ÄgyptenSymbolbild für ein VideoBundeswehr bekämpft Waldbrand: VerletzteSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextDankbare Mareile Höppner im BadeanzugSymbolbild für einen TextQuelle der Alster trocknet ausSymbolbild für einen TextHertha suspendiert ProfiSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für einen TextRB Leipzig plant prominenten NeuzugangSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextCDU-Politiker bedroht – AnzeigeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Paar sorgt mit Foto für GerüchteSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Schafft die "Tagesschau" jetzt die Tische ab?

Von t-online
Aktualisiert am 22.10.2015Lesedauer: 1 Min.
Die ARD gibt eine ersten Hinweis, was der halbe Mensch bei den "Tagesthemen" bedeuten sollte.
Die ARD gibt eine ersten Hinweis, was der halbe Mensch bei den "Tagesthemen" bedeuten sollte. (Quelle: Screenshot ARD)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die ARD

Nach der Sendung hatte der NDR schnell bekannt gegeben, es habe sich bei dem halben Menschen, der kurzzeitig im Studio herum stand, nicht um eine technische Panne gehandelt. Worauf der seltsame Zwischenfall in Wirklichkeit hinweisen sollte, lässt nun ein Facebook-Post der "Tagesschau"-Redaktion vermuten.

"Was nur haben die rätselhaften Beine zu bedeuten? Tipp 1: In unserer Ausgabe um zwanzig Uhr steht in den nächsten Tagen eine optische Veränderung an. Tipp 2: Sie hat mit Beinen zu tun", schrieben die Kollegen der Schwestersendung und veröffentlichten dazu ein kurzes Hinweisvideo unter dem Titel "Die neue Beinfreiheit".

Beinschwingende "Tagesschau"-Sprecher

Darin sieht man beinschwingenede Cancan-Tänzerinnen, auf deren Köpfe die Gesichter der aktuellen "Tagesschau"-Sprecher montiert wurden. Das Video schließt mit dem Schriftzug: "Der ganze Mensch - die ganze Wahrheit".

Naheliegende Vermutung: Die "Tagesschau" plant, die klassischen Moderationstische abzuschaffen, sodass der Zuschauer künftig auch die Beine der Sprecher sehen kann. Vielleicht sollen sich die Moderatoren bei ihren Ansagen künftig auch durch das Studio bewegen, wie das in anderen Nachrichtenformaten des Öfteren der Fall ist.

Wann genau die "optische Veränderung" erstmals zu sehen sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Die ARD will es also weiterhin spannend machen.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk steht auf der Kippe
Ein Gastbeitrag von Tom Bohn
ARDFacebookTagesschauTagesthemen
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website