Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Dresdnerin verriet der Familie nichts vom Rekordgewinn

Von t-online
Aktualisiert am 15.11.2015Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Freitagabend gewann Nadja Sidikjar aus Dresden beim Jackpot-Special von "Wer wird MillionĂ€r" 1.538.450 Euro. Damit ist die 30-JĂ€hrige in Sachen Gewinnsumme die neue Rekordhalterin der Show. Vor ihrer Familie hielt sie ihren großen Triumph aber zunĂ€chst geheim.

Dass die Kommunikationstrainerin jetzt MillionĂ€rin ist, erfuhren ihre Angehörigen und Freunde erst, als Sidikjar gemeinsam mit ihnen die Aufzeichnung der Show ansah. "Ich hatte niemandem vorher gesagt, dass ich gewonnen habe", erklĂ€rte sie gegenĂŒber RTL.

Dass es fast bis zur letzten Minute der Sendung dauerte, bevor sich Sidikjar im Stechen gegen Ulrich BĂŒttner durchsetzen konnte, machte die Spannung fast unertrĂ€glich: "Familie und Freunde sind nach dem Stechen total ausgeflippt. Es war ja bis zum Schluss nicht klar, ob ich gewinnen werde oder nicht."

"Es wurde nur noch gejubelt und geschrien"

Doch dann kam endlich die Erlösung: "Als dann die Pyrotechnik von der Decke kam, brachen alle DĂ€mme, es wurde nur noch gejubelt und geschrien. Ich hab nur noch in positiv entsetzte Gesichter geschaut! So unglĂ€ubig, wie alle dann guckten, fĂŒhle ich mich auch jetzt noch ein bisschen."

Sidikjar lebt mit ihrem dreijĂ€hrigen Sohn in Dresden und gibt als Freiberuflerin Seminare fĂŒr Körpersprache und Rhetorik. Nachdem sie Familie und Freunde bis zuletzt auf die Folter gespannt hat, soll der Rekordgewinn nun auch einigen von ihnen zugutekommen. "FĂŒr mich und den Kleinen möchte ich gerne Eigentum anschaffen. Und ich möchte meinen Eltern ein bisschen von dem zurĂŒckzahlen, was sie mir finanziell haben zukommen lassen."

Weitere Artikel

Rekordgewinn bei WWM
Kandidatin knackt erstmals die Millionen-Grenze
t-online news

redirect_alle-news-zu-wer-wird-millionaer-
redirect_alle-news-zu-wer-wird-millionaer-
t-online news


Ihr grĂ¶ĂŸter Wunsch sei allerdings, mit einem Teil der Gewinns ihren Telefonjoker Anette Weinhold zu unterstĂŒtzen. Die hatte ihr auch bei der 500.000-Euro-Frage geholfen. "Sie ist an MS erkrankt, sitzt im Rollstuhl und ich möchte ihr einen Treppenlift kaufen, damit sie es in ihrem Haus ein bisschen leichter zu leben hat", so Sidikjar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DresdenRTL
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website