Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Sing meinen Song: Seven verpatzt Nena-Hit "99 Luftballons"

"Sing meinen Song - Das Tauschkonzert"  

Sänger Seven verpatzt Nenas "99 Luftballons"

13.04.2016, 11:15 Uhr | t-online.de

Sing meinen Song: Seven verpatzt Nena-Hit "99 Luftballons". Der Schweizer Soulsänger Seven verpatzte die erste Strophe von Nenas Welthit. (Quelle: Vox/ Markus Hertrich)

Der Schweizer Soulsänger Seven verpatzte die erste Strophe von Nenas Welthit. (Quelle: Vox/ Markus Hertrich)

Der Schweizer Soul-Sänger Seven dürfte in Deutschland bislang noch nicht so bekannt gewesen sein. Seit gestern Abend ist dies anders: Als ein Teilnehmer in der Vox-Sendung "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" sollte er Nenas Song "99 Luftballons" neu interpretieren und scheiterte nach wenigen Zeilen.

Sein ehrlicher Kommentar: "Scheiße, ich habe den Text verkackt!". Die anderen Künstler winkten ab, allen voran Nena: "Das habe ich gar nicht gemerkt, alles ist gut!". Doch der Schweizer Sänger schien ziemlich frustriert, bevor er einen neuen Versuch startete und den Song noch einmal sang: "Ich denke seit Monaten an diesen Moment und dann verkacke ich die Scheiße."

Beim zweiten Anlauf klappte es

Und dann legte er los und riss Nena, BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, den Rapper Samy Deluxe, Annett Louisan sowie The BossHoss-Frontmänner Sascha Vollmer und Alec Völkel mit sich. Seven lieferte eine beachtliche Interpretation des Welthits ab.

Naidoo sorgt für Gänsehaut-Moment

Ebenfalls Begeisterung löste Gastgeber Xavier Naidoo aus. Er hatte sich Nenas Ballade "Wunder gescheh'n" ausgesucht und sorgte damit für den großen Gänsehaut-Moment der Show.

Nena hatte den Song 1989 geschrieben und darin den Tod ihres ersten Kindes verarbeitet. Ihr Sohn Christopher war schwer behindert zur Welt gekommen und elf Monate nach der Geburt gestorben. Eine emotionale Herausforderung für Xavier Naidoo. "Als Vater von einem Zweieinhalbjährigen ist das schon hart, sich da reinzudenken", sagte der Sänger vor seinem Auftritt. "Ich denke, dass es schwierig wird. Wie wäre es, wenn das mein Kind gewesen wäre?"

"Ich sing' das jetzt mal für deine Familie"

Mit den Worten "Ich sing' das jetzt mal für deine Familie, deine Kinder und für dich" ging er auf die Bühne und lieferte eine gefühlvolle aber optimistische Soulnummer ab. Das traf genau den Nerv von Nena, die es Naidoo hoch anrechnete, dass er aus ihrem Song "kein Drama gemacht" hatte. "Herzschmerz soll das Lied nicht auslösen", so Nena.

Auch die anderen Interpretationen ihrer Hits konnten überzeugen. The Boss Hoss spielten "Leuchtturm" als schmissigen Country-Rocker und sangen erstmals in ihrer Karriere auf deutsch. Rapper Sammy Deluxe nahm sich mit "Berufsjugendlich" ein Stück von Nenas aktuellem Album "Oldschool" vor, welches er produziert hat. Wolfgang Niedecken sang "Liebe ist ..." selbstverständlich als kölsche Rocknummer.

Annett Louisan gefiel Nena am besten

Am besten gefiel Nena aber die Darbietung von Annett Louisan, die damit die Auftaktfolge der dritten Staffel von "Sing meinen Song" gewann. Sie hatte sich Nenas ersten großen Hit "Nur geträumt" ausgesucht und präsentierte das Stück mit jeder Menge Sixties-Appeal.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal