Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Grill den Henssler: Steffen Henssler heiratet spontan in Sendung

Spontan-Eheschließung bei "Grill den Henssler"  

Steffen Henssler kommt unter die Haube

02.05.2016, 12:47 Uhr | t-online.de

Henssler macht Zuschauerin kurzerhand zu seiner Frau. (Quelle: Vox)
Henssler macht Zuschauerin kurzerhand zu seiner Frau

Für die Zubereitung der Vorspeise sucht sich der Starkoch Hilfe von eine Dame aus dem Publikum.

Henssler macht Zuschauerin kurzerhand zu seiner Frau. (Quelle: Vox.de)


Steffen Hensslers Neue heißt Helga und eignet sich perfekt als Schnippelhilfe: Weil es der Profikoch bei "Grill den Henssler" in der Vorspeise nicht mit einem Gegner, sondern zweien - dem Ehepaar Becker - zu tun bekam, durfte er sich ebenfalls Verstärkung suchen. Einzige Voraussetzung: Er musste mit der Dame verheiratet sein.

Von dieser kleinen, fiesen Bedingung ließ sich Steffen Henssler natürlich nicht aus der Bahn werfen. Flugs suchte er sich im Publikum eine küchenerprobte Dame als Helferin aus. Dass Helga schon seit fünfzig Jahren verheiratet ist, störte ihn dabei wenig. Kurzerhand ging er vor ihr auf die Knie und machte ihr einen Antrag.

Helga sagte Ja, so dass das glückliche Pärchen von Ruth Moschner feierlich getraut werden konnte: "Lieber Steffen, möchtest du Helga für die Vorspeise zu deiner angetrauten Ehefrau nehmen, bis dass die Jury dich scheidet?" Aber sicher! 

Grüner Borschtsch gegen Becker

Wobei: Wahrscheinlich hätte Henssler auch ohne Helgas Unterstützung gewonnen. Denn Boris Becker, sein eigentlicher Gegner, wäre ohne die Hilfe seiner Frau Lilly wohl verloren gewesen. Beim "Grünen Borschtsch" schnippelte der Ex-Tennisstar zwar munter drauflos, die Hosen in der Küche hatte aber seine Frau an. Das Ergebnis waren zwei völlig unterschiedlich gemachte Gerichte. Der Jury sagte Hensslers Suppen-Eintopf etwas mehr zu, so dass er die Vorspeisen-Runde gewann. Und danach von Reiner Calmund wieder von Helga geschieden wurde.

Fast perfekte Sendung

Ganz ohne Hilfe trat Henssler dann gegen Christian Berkel in der Hauptspeise und dessen Frau Andrea Sawatzki beim Nachtisch an - und hatte damit schwere Gegner. Besonders das Steinbutt-Hauptgericht sorgte bei der Jury für Begeisterung, hier räumte Henssler 27 von 30 möglichen Punkten ab. Gegen Sawatzkis Dessert zog Henssler dagegen doch noch den Kürzeren. Am Ende hatte der Hamburger Koch aber mit 91 Gesamtpunkten trotzdem eine fast perfekte Sendung hingelegt. Die Promis konnten mit 74 Punkten aber mehr als gut mithalten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal