Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

"Grill den Henssler Sommer Special": Thorsten Legat grillt Steffen Henssler


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBaerbock sitzt an Flughafen festSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextRoger Federer in Wimbledon abgewiesenSymbolbild für einen TextKliniken im Norden sind insolventSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für ein VideoBusenblitzer bei PokerturnierSymbolbild für einen TextTheater gibt Schauspielerinnen HausverbotSymbolbild für einen TextZDF-Moderator Ruprecht Eser ist totSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen Text"Riverboat"-Talk fällt ausSymbolbild für einen TextBMW gerät in Gegenverkehr – Frau totSymbolbild für einen Watson TeaserLeni Klum: Fotos von wilder PartynachtSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Erstmals bei "Grill den Henssler": Thorsten Legat bekommt acht Punkte von Juror Horrmann

Von t-online
Aktualisiert am 18.07.2016Lesedauer: 2 Min.
Thorsten Legat gibt beim Wettkochen im Sommerspecial von "Grill den Henssler" alles.
Thorsten Legat gibt beim Wettkochen im Sommerspecial von "Grill den Henssler" alles. (Quelle: VOX/PA/Stefan Deutsch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ja, auch die Sendung "Grill den Henssler" wird von einem Auftritt Thorsten Legats nicht verschont. Der unvermeidliche Ex-Fußballer trat am Sonntagabend im ersten Sommerspecial der Kochsendung auf und war dabei nicht wirklich entspannt. Trotzdem hat er am Ende alles richtig gemacht.

Der Ex-Dschungelbewohner war in der Show für das Hauptgericht - Schweinebraten mit gegrilltem Gemüse - zuständig. Ruth Moschner fragte den wie immer sehr verbissen agierenden Legat, ob er denn das Schwein vorher im Wald noch selbst gerissen habe. Während das Publikum lauthals lachte, grinste der 47-Jährige nur müde. Moschner verteilte dann aber auch ordentlich Lob, denn Legats Krustenbraten sah mit seiner knuspriger Haut wirklich zum Anbeißen aus.

Ferngesteuerter Legat

Promi-Koch-Coach Christian Lohse gab Legat vom erhöhten Stuhl aus fortlaufend Anweisungen, wie er das Gemüse zu schneiden habe, was in Sachen Würzmischung noch fehlte und vergaß auch die Garzeit nicht. Legat funktionierte wie ferngesteuert und erfüllte die Vorgaben penibel.

Ruth Moschner erhielt gleich zu Beginn eine Breitseite

Als Moschner zwischendurch doch den vorsichtigen Versuch unternahm, ihn zu interviewen, antwortete er mit Ein-Wort-Sätzen und versuchte sich schließlich mit einem gepfefferten "Ruth weg!" Platz zu verschaffen. Ein anderes Mal, als sich Moschner ihm gefährlich näherte und man ob seines stieren Blicks schon Schlimmes erwartete, sprach er die Moderatorin mit einem "Weißt du was?" an und küsste sie dann charmant auf die Wange. Puuh, gerade nochmal gut gegangen!

Steffen Henssler und seine Herausforderer im ersten Sommerspecial von "Grill den Henssler": Thorsten Legat, Ulla Kock am Brink und Jan Leyk. (v.l.n.r.)
Steffen Henssler und seine Herausforderer im ersten Sommerspecial von "Grill den Henssler": Thorsten Legat, Ulla Kock am Brink und Jan Leyk. (v.l.n.r.) (Quelle: VOX/PA/Stefan Deutsch)

"So muss ein Krustenbraten aussehen"

Insgesamt schienen Legats hochkonzentrierte Bemühungen jedoch zu fruchten. Juror Heinz Horrmann zeigte sich bei der Verkostung jedenfalls begeistert: "So muss ein Krustenbraten aussehen", schwärmte er und zeigte auf den grünen (Legats) Teller. Der kaute derweil nervös an den Fingernägeln. Doch Horrmann fuhr weiter fort. "Auf dem grünen Teller ist alles richtig gemacht worden. Da sind die Kartoffeln, super pikant, da ist ein kleines Gemüsegemisch und dann kommt das wichtigste: Das Fleisch hat eine sensationelle Kruste."

Premiere bei "Grill den Henssler"

Zum ersten Mal in der "Grill den Henssler"-Geschichte vergab Horrmann acht Punkte für ein Gericht. "Eine Premiere", so der Juror. Hensslers Teller erhielt von ihm nur fünf Punkte. Legat stieß ein wildes Freudengeheul aus und schlug Henssler mit insgesamt 19 zu 15 Punkten. Zum Dank bekam jedes Jurymitglied einen Handkuss und eine Verbeugung.

Henssler holt Gesamtsieg

Kandidat Jan Leyk schlug sich mit seiner Vorspeise, einem kolumbianische Loup de Mer mit Guacamole, ebenfalls erfolgreich. Ulla Kock am Brink zog mit ihrem Ziegenkäsekucken an Erdbeeren und Spargel allerdings den Kürzeren. Weil Steffen Henssler auch in den launigen Zwischenspielchen besser war, gewann er den Kochwettstreit mit insgesamt 84 zu 80 Punkten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MDR zeigt heute keine reguläre "Riverboat"-Folge
Grill den HensslerRuth MoschnerSteffen Henssler
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website