Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Zum Tod von Tamme Hanken: NDR feiert Quoten-Erfolg

NDR zieht Zuschauer an  

Sondersendungen zu Tamme Hanken werden zum Quoten-Erfolg

13.10.2016, 13:53 Uhr | t-online.de

Zum Tod von Tamme Hanken: NDR feiert Quoten-Erfolg. Tamme Hanken im August 2010.  (Quelle: dpa)

Tamme Hanken im August 2010. (Quelle: dpa)

Nach dem überraschenden Tod von Tamme Hanken hat der NDR sein Programm geändert und am Mittwochabend mit Sondersendungen an den "XXL-Ostfriesen" erinnert. Diese zogen Millionen Zuschauer an und bescherten dem Sender laut "Meedia" die besten Quoten seit 2009.

Der NDR zog demnach mit "Unvergessen - Tamme Hanken" um 20:15 Uhr 2,26 Millionen Zuschauer an, was einem Marktanteil von 7,2 Prozent entspricht. Um 21 Uhr waren bei "Der XXL-Ostfriese" sogar 2,36 Millionen dabei. Solche Werte erreichte der Sender zuletzt 2009 mit einer "Tatort"-Wiederholung.

"The Taste" schwach, Mario Barth stark

Zum Vergleich: Für die Auftakt-Folge der neuen Staffel von "The Taste" lief es auf Sat 1 gar nicht gut: Lediglich 1,41 Millionen Menschen schalteten ein. Auch ProSieben dürfte mit 1,34 Millionen Zuschauern für die erste neue "Grey's Anatomy"-Folge nicht zufrieden sein.

Besser lief es da für RTL. "Mario Barth deckt auf" lockte 3,77 Millionen Menschen an. Den Tagessieg in der Primetime holte sich das ZDF mit dem zweiten Teil von "Familie", den 5,16 Millionen sehen wollten. Bei "Die Stille danach" in der ARD schalteten 2,96 Millionen ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal