Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Neujahr-Einschaltquoten: "Das Traumschiff" schlägt "Polizeiruf 110"

...

Primetime-Sieg an Neujahr  

"Das Traumschiff" schlägt den "Polizeiruf"

02.01.2017, 13:35 Uhr | t-online.de

Neujahr-Einschaltquoten: "Das Traumschiff" schlägt "Polizeiruf 110". Die "Traumschiff"-Crew: Sascha Hehn, Nick Wilder, Heide Keller und Harald Schmidt (v.l.). (Quelle: ZDF)

Die "Traumschiff"-Crew: Sascha Hehn, Nick Wilder, Heide Keller und Harald Schmidt (v.l.). (Quelle: ZDF)

Zwei Jahre lang hatte das ZDF auf diese Moment gewartet: Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem "Polizeiruf", konnte sich "Das Traumschiff" in Sachen Zuschauerquote den Primetime-Sieg an Neujahr wieder zurückholen. Doch zu verdanken hat das der Sender wohl der kurzfristigen Programmänderung der ARD.

Aufgrund des Anschlags auf einen Berliner Weihnachtsmarkt am 19. Dezember wurde der eigentlich geplante Terror-"Tatort" am 1. Januar verschoben - stattdessen lief der "Polizeiruf 110: Angst heiligt die Mittel". Da die "Polizeiruf"-Reihe generell etwas weniger Zuschauer anspricht als ein typischer "Tatort", hatte "Das Traumschiff" dieses Mal gute Chancen.

Von 2012 bis 2016 konnte das ZDF nur einmal die Gesamtgunst der Zuschauer für sich gewinnen - damals gewann "Das Traumschiff" sogar gegen einen "Tatort". 2014 verwies Kapitän Victor Burger (Sascha Hehn) die Leipziger Hauptkommissarin Eva Saalfeld (Simone Thomalla).auf den zweiten Platz  – dieses Neujahr folgte ein weiterer Sieg.

7,26 Millionen sahen "Das Traumschiff"

Tatsächlich schalteten 7,26 Millionen Zuschauer ein, die höchste Reichweite seit zwei Jahren. Der Marktanteil belief sich auf 19,3 Prozent beim Gesamtpublikum, 12,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Den "Polizeiruf" hingegen wollten 7,02 Millionen sehen, was 18,6 Prozent Marktanteil entsprach. Bei den 14- bis 49-Jährigen lag der ARD-Krimi allerdings mit 13,2 Prozent Marktanteil knapp vor der ZDF-Reihe. 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018