Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"The Voice of Germany": Echo-Gewinner versucht sein Glück

"The Voice of Germany"  

Echo-Gewinner Mellow Mark will zweite Chance

31.10.2017, 10:13 Uhr | t-online.de, JSp

Mark Schlumberger ist ein alter Bekannter. (Quelle: Prosieben)

Mark Schlumberger ist ein alter Bekannter. (Quelle: ProSieben)

Mark Schlumberger: "Rückenwind"

Mark Schlumberger ist ein alter Bekannter.

Mark Schlumberger ist ein alter Bekannter. (Quelle: ProSieben)


Kennen Sie noch Mellow Mark? Vor gut 15 Jahren löste sein Name noch Fangeschrei aus, heute wohl nur noch eine leise Erinnerung. Doch jetzt versucht der einst gefeiert Musiker ein Comeback bei "The Voice of Germany".

2003 gewann er einen Echo, seine Hits liefen damals im Radio rauf und runter. Mellow Mark war vielen auch außerhalb der Reggae-Szene ein Begriff, sein bekanntester Song hieß "Weltweit". Doch wie so oft konnte sich der Sänger, dessen Markenzeichen früher seine langen Dreadlocks waren, nicht dauerhaft halten. Seinen Traum, von der Musik leben zu können, will er nun erneut leben.

Michi Beck und Smudo freuten sich über ihr neues Talent. (Quelle: SAT.1/ProSieben / Richard Hübner)Michi Beck und Smudo freuten sich über ihr neues Talent. (Quelle: SAT.1/ProSieben / Richard Hübner)

Mit einer Coverversion von Thomas Ds "Rückenwind" überzeugte er fast die ganze Jury, nur Samu Haber drehte sich nicht um. Mark Forster, der sich als erster für das Talent entschied, sang sogar einen Song für Mark, der eigentlich Mark Schlumberger heißt. Doch letzendlich entschied sich der 43-Jährige für die beiden Fanta-Jungs. Die Drei kennen sich sogar.

"Mark ist Vollblutmusiker und gibt nicht auf. Er nutzt einfach jede Gelegenheit um von der Musik zu leben", sagte Michi Beck, "Wir haben eine Vorgeschichte". Denn die Songauswahl traf Mark nicht zufällig, er und Thomas D seien gute Freunde, weshalb auch Smudo und Michi den Künstler kennen. Da war es dann auch keine große Überraschung mehr, dass sich der Musiker für die fantastischen zwei entschied.

Mars Saibert will die Jury überzeugen. (Quelle: SAT.1/ProSieben/Richard Hübner)Mars Saibert will die Jury überzeugen. (Quelle: SAT.1/ProSieben/Richard Hübner)

Es ist nicht das erste Mal, dass bei "The Voice of Germany" ein bekannter Künstler für eine zweite Chance kämpft. 2011 wollte der ehemalige "Marienhof"-Schauspieler Sebastian Deyle eine Karriere als Sänger starten, vergangene Woche war der ehemalige "Unter Uns"-Mime Mars Saibert in der Musikshow zu sehen und nun versucht auch Mellow Mark sein Glück.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal