• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Bauer sucht Frau
  • "Bauer sucht Frau": Käse stellt Günter und Rosi auf die Probe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoRhein erreicht Pegelstand NullSymbolbild für einen TextÜbergewinnsteuer statt Gasumlage?Symbolbild für einen TextRBB-Spitze räumt Fehler einSymbolbild für einen TextLeni Klum zieht aus: Mama Heidi sprichtSymbolbild für einen TextMusik-Legende Hans R. Beierlein ist totSymbolbild für einen TextNasa baut neuen RaumfahrtcomputerSymbolbild für einen TextDürre: China dreht Fabriken den Strom abSymbolbild für einen TextBayern-Star vor Transfer nach SpanienSymbolbild für einen TextJenny Elvers heizt Fans im Bikini einSymbolbild für einen TextJetzt geht Ofarim in die OffensiveSymbolbild für einen Watson TeaserEintracht-Star schlägt Mega-Angebot ausSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Käse stellt "Bauer sucht Frau"-Paar auf die Probe

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 06.11.2017Lesedauer: 2 Min.
Hier lachen Rosemarie und Günter, doch bei einem späteren Frühstück kam es zum Eklat.
Hier lachen Rosemarie und Günter, doch bei einem späteren Frühstück kam es zum Eklat. (Quelle: MG RTL D)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Milchprodukte als Beziehungskiller? "Wie bitte?", mögen Sie sich jetzt vielleicht fragen – doch ganz so abwegig ist das nicht. Für Bauer Günter aus Thüringen jedenfalls sind Käse und Co. ein No-Go, seine Rosi will trotzdem nicht darauf verzichten.

"Als Kind wurde ich immer krank und die Oma hat Milch heiß gemacht, Honig rein und es mir so lange eingetrichtert, bis es besser wurde. Seitdem ist die Sache Milch erledigt für mich. Wenn ich Milchprodukte rieche, da muss ich weg", erklärt der liebevolle Landwirt in der neuen "Bauer sucht Frau"-Folge.

Grinsebacke Günter wird zu Griesgram Günter

Seine Auserwählte Rosemarie möchte zum Frühstück aber trotzdem nicht darauf verzichten: "Würde es dir was ausmachen, wenn ich meinen mitgebrachten Käse auf den Tisch lege?" Zunächst einmal scheint es für den bis dato noch glücklichen Günter in Ordnung, doch kaum liegen die Scheiben auf dem Tisch mutiert er zum Griesgram und muss schnellstens an die frische Luft. Tief durchatmen, bitte!

Ups, da macht sich doch prompt ein schlechtes Gewissen bei Rosi breit. Also schnell raus zu Günni: "Ich werde einfach in Zukunft schauen, dass ich das vermeide; dass ich dich nicht provoziere. Tut mir echt leid." Na, bei diesem Kompromiss kann man ja nur verzeihen, vor allem als sich Rosi dann auch noch dazu bereit erklärt, gemeinsam mit dem 66-Jährigen Wurst herzustellen.

Am Ende wird bei Günter und Rosi sogar geknutscht – hach!
Am Ende wird bei Günter und Rosi sogar geknutscht – hach! (Quelle: MG RTL D)

"Ich will dich wieder sehen"

Allerspätestens beim gemeinsamen Gläschen Sekt zwischen Günters Traktoren ist die Welt dann wieder gänzlich in Ordnung. Denn auch wenn Rosi nicht mit Käse punkten kann, mit einem romantischen Lagerfeuer trifft der Bauer bei ihr auf jeden Fall ins Schwarze, sodass die Altenpflegerin klarstellt: "Ich würde dich unwahrscheinlich gerne wieder sehen und komme mit Sicherheit wieder. Ich mag dich." Dieses Versprechen wird sogar mit einem Kuss besiegelt – und vielleicht haben wir es hier ja tatsächlich schon mit dem nächsten "Bauer sucht Frau"-Traumpaar zu tun.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
TV-Serien und Filme
Alles was zähltGZSZPolizeiruf 110Tatort


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website