Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

ProSieben-Chef Thomas Ebeling gibt seinen Posten auf

...

Nach Zuschauer-Beleidigung  

ProSieben-Chef Thomas Ebeling verlässt den Sender

20.11.2017, 14:08 Uhr | lc, t-online.de

ProSieben-Chef Thomas Ebeling gibt seinen Posten auf. Senderchef Thomas Ebeling: 2018 verlässt er vorzeitig den Medienkonzern ProSiebenSat.1. (Quelle: dpa)

Senderchef Thomas Ebeling: 2018 verlässt er vorzeitig den Medienkonzern ProSiebenSat.1. (Quelle: dpa)

Bereits in drei Monaten verlässt Thomas Ebeling die Sendergruppe ProSiebenSat.1. Sein letzter Auftritt nach neun Jahren werde die Vorstellung der Bilanz am 22. Februar 2018 sein, teilte das Unternehmen mit. Mit den wüsten Beleidigungen seiner Zuschauer habe der Abgang des Senderchefs aber nichts zu tun. 

Der 58-Jährige geht damit gut ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages, den er ohnehin nicht mehr verlängern wollte. Sein Nachfolger wird offenbar außerhalb von ProSiebenSat.1 gesucht. Für den Fall, dass dieser nicht rechtzeitig bereitsteht, soll der langjährige Vorstand und Chefjurist Conrad Albert für eine Übergangszeit die Amtsgeschäfte übernehmen. Der Aufsichtsrat berief ihn daher zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden.

"Ein bisschen fettleibig, ein bisschen arm"

Zuletzt hatte Thomas Ebeling für Negativschlagzeilen gesorgt. Erst musste er die Erwartungen für die Fernsehwerbeeinahmen in diesem Jahr erneut nach unten nehmen. Dann sorgten flapsige Äußerungen vor Analysten für Aufregung. Ebeling erklärte die Affinität der Zielgruppe zum klassischen Fernsehen mit den Worten: "Es gibt Menschen, die ein bisschen fettleibig sind und ein bisschen arm, die immer noch gerne auf der Couch sitzen, sich zurücklehnen und wirklich gerne unterhalten werden."

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018