• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Der Bachelor
  • "Der Bachelor": Kultur und Obst – Dreamdate wird zum Albtraum


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Kultur und Obst: Bachelor-Dreamdate wird zum Albtraum

  • Janna Halbroth
Eine Kolumne von Janna Specken

Aktualisiert am 01.03.2018Lesedauer: 2 Min.
Missglücktes Dreamdate: Carina findet Kultur richtig schlimm.
Missglücktes Dreamdate: Carina findet Kultur richtig schlimm. (Quelle: MG RTL D)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextUSA: First Lady Jill Biden hat CoronaSymbolbild für einen TextBVB verlängert mit StürmertalentSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextPutin: USA stürzen Welt "ins Chaos"Symbolbild für einen TextPhilips trennt sich von seinem ChefSymbolbild für einen TextSoldaten verunglücken vor KaserneSymbolbild für einen TextMareile Höppner teilt Oben-ohne-BildSymbolbild für einen TextSöder lässig in RadlerhoseSymbolbild für einen TextRückruf für Damen- und HerrenfahrräderSymbolbild für einen TextNach 60 Jahren: Sylt wirft Camper rausSymbolbild für einen Watson TeaserUrlaub: Fluglinie mit düsterer PrognoseSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Der Bachelor schleppt Carina in dieser Woche in einen Tempel in Vietnam und nennt das Ganze dann auch noch Dreamdate. Für Carina der Horror – für die Zuschauer auch.

Fremdschämen ist nämlich das Stichwort für die aktuelle Kuppelshow-Folge. Daniel Völz hat sich natürlich völlig selbstständig drei hammertolle, triefend romantische Dreamdates überlegt: Stand Up Paddling mit Kristina, Wasserflugzeug-Trip mit Svenja und Tempelbesichtigung mit Carina. Voll daneben, findet jedenfalls Carina.

Die Zeremonie der Mönche fand Carina lachhaft.
Die Zeremonie der Mönche fand Carina lachhaft. (Quelle: MG RTL D)

Gähn!

Die Blondine hat sich im wahrsten Sinne des Wortes für den Bachelor ein Bein ausgerissen. Bei einer Poolparty zog sie sich einen Bänderriss zu und jetzt das: Carina sieht nun wirklich nicht nach Gebetsschwester aus und dennoch muss sie mit Daniel an einer Mönchzeremonie teilnehmen.

"Kultur interessiert mich einfach gar nicht. Ich geh auch in kein Museum und ich guck mir auch keine schönen Häuser an oder irgendwelche Landschaften. Ich finde das ganz schlimm", erklärt Carina. Da ist es ja wohl verständlich, dass sie auch keinen Bock auf vietnamesische Mönche hat. Und dann wird ihr auch noch irgendein halbfertiger Mist angedreht. Zusammen mit dem Bachelor muss sie sich noch irgendwelche Skulpturen angucken in Steinfarben. "Die sind wohl noch nicht fertig, das wird bestimmt noch bunt gemacht", sagt sie über die jahrhundertealten Kunstwerke. Kennt man ja von Asien, da ist schließlich alles etwas bunter und greller.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Testauto verursacht tödlichen Unfall – das sagt BMW zum Crash
Hinweis auf dem Elektro-BMW: Das Auto ist demnach ein Testfahrzeug für autonomes Fahren.


Carina wäre lieber auf einem Partyboot, als mit Daniel auf dem Loveboat.
Carina wäre lieber auf einem Partyboot, als mit Daniel auf dem Loveboat. (Quelle: MG RTL D)

"Ich wäre lieber auf dem Boot, anstatt da zu sitzen mit dem"

Nach dem Mönchdesaster fahren Carina und Daniel noch ein wenig mit einem Boot herum. Vielleicht ja, weil die 21-Jährige im Vorhinein Vietnam mit Venedig verwechselte. Als die beiden gerade langweiliges Liebesgelaber ablassen fährt ein riesiges Partyboot vorbei: "Ich wär so gern auf diesem Boot gewesen, anstatt da zu sitzen mit dem. Ich hätte da gerne abgerockt. Unnormal geil." Einfach herrlich.

Doch statt sich die Nächte um die Ohren zu hauen, muss sie die Nacht mit dem Langweiler-Bachelor auf dem Loveboat verbringen und ernste Erwachsenengespräche führen. Lieber hätte sich Carina wieder einen Bänderriss im Pool zugezogen. Aber es wird noch schlimmer. Für das Frühstück schippern die beiden nämlich zu einem schwimmenden Markt und was verkaufen die Vietnamesen dort? Obst! Wie eklig ist das denn bitte. "Die hatten nur Obst, das ist jetzt auch nicht so das beste für mich", fasst Carina die Pleite zusammen und dann soll sie auch noch eine Frucht probieren. Die schmeckt dann aber zum Glück nach gar nichts. Was für eine Katastrophe.

Nicht mal eine Rose zum Dank

Am Ende wird Carina auch noch rausgeschmissen und bekommt für den ganzen langweiligen Kultur-Landschafts-Mönch-Kram nicht einmal eine Rose. Geht's noch? "War ein bisschen verschwendete Zeit hier, aber egal. Gehört dazu. Ich hab gekündigt deswegen, aber naja ...", lautet ihr "Bachelor"-Resümee. In dieser Welt kann man sich aber auch auf nichts verlassen. Da bewirbt man sich bei RTL für die große Liebe und muss sich plötzlich Arte-mäßig mit fremden Kulturen beschäftigen. Vielleicht bekommt Carina für diese herbe Enttäuschung ja noch andere Formate des Senders angeboten. Zeit hätte sie nun ja.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Daniel VölzDer BachelorVietnam
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website