Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Roseanne": Spin-Off kommt ohne Roseanne Barr ins TV

...

Nach Rassismus-Tweet  

"Roseanne" Spin-Off kommt ohne Roseanne Barr ins TV

22.06.2018, 04:47 Uhr | aj, t-online.de

"Roseanne": Spin-Off kommt ohne Roseanne Barr ins TV. Hauptdarsteller der US-Kultserie "Roseanne": Der Sender ABC hatte die Sendung im Mai wegen einem rassistischen Tweet von Roseanne Barr abgesetzt. (Quelle:  CAP/MPIFS ©MPIFS/Capital Pictures/)

Hauptdarsteller der US-Kultserie "Roseanne": Der Sender ABC hatte die Sendung im Mai wegen einem rassistischen Tweet von Roseanne Barr abgesetzt. (Quelle: CAP/MPIFS ©MPIFS/Capital Pictures/)

Die amerikanische Kultserie "Roseanne" wurde nach Roseanne Barrs rassistischer Äußerung auf Twitter vom Sender ABC abgesetzt. Nun soll es einen neuen Ableger der Serie geben – ohne die Hauptdarstellerin.

Der amerikanische Sender ABC will eine Fortsetzung der Erfolgsserie "Roseanne" drehen – ohne dessen Hauptdarstellerin. Das teilte der Sender am Donnerstag (Ortszeit) in einer Pressemitteilung mit. Die Serie wurde im Mai aufgrund eines rassistischen Tweets des Serienstars Roseanne Barr abgesetzt.

Demnach bekommt der Ableger den Titel "The Connors" und wird sich um den Rest der Serienfamilie Conner drehen. Bereits zehn Episoden soll der Sender schon bestellt haben. Roseanne Barr habe auf jegliche finanzielle und kreative Ansprüche verzichtet, um die Jobs ihrer ehemaligen Kollegen zu sichern.


Als Hauptdarsteller der Serie sind altbekannte "Roseanne"-Charaktere angeheuert worden, unter anderem John Goodman, Sara Gilbert und Laurie Metcalf. In einem gemeinsamen Statement der Schauspieler heißt es, sie hätten in den vergangenen Wochen unfassbar viel Unterstützung von ihren Fans bekommen. "Diese Figuren haben nicht nur einen Platz in unseren Herzen, sondern auch in den Heimen und Herzen unserer Zuschauer."

Wie die neue Serie ohne die ehemalige Hauptdarstellerin auskommen soll, verriet der Sender zunächst nicht. Auch ab wann die Sendung ausgestrahlt werden soll, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Roseanne Barr hatte die frühere Obama-Beraterin Valerie Jarrett per Twitter als eine Kreuzung der Muslimbruderschaft und des Films "Planet der Affen" beschimpft. Der Sender ABC strich daraufhin die Neuauflage der Hitsitcom, die schon in den späten 80er- und 90er-Jahren beliebt war.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt 20,- € Gutschein einlösen + kostenloser Versand
bei MADELEINE
Anzeige
congstar wie ich will: Tarif individuell zusammenstellen
noch heute das Samsung Galaxy S9 bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018