Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Kleine Neuerungen: "Die Höhle der Löwen" startet im September wieder

Neue Staffel startet im September  

Das ändert sich bei "Die Höhle der Löwen"

02.08.2018, 08:50 Uhr | dpa, mho, t-online.de

Kleine Neuerungen: "Die Höhle der Löwen" startet im September wieder. Die Löwen: Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

Die Löwen: Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Frank Thelen, Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)

Die Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" auf Vox geht in die nächste Runde. Die fünfte Staffel mit zwölf neuen Folgen startet bereits kommenden Monat.

Wie gehabt sind als "Löwen", also als mögliche Investoren, Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Frank Thelen und Dagmar Wöhrl dabei. Dazu kommen Judith Williams und Georg Kofler, die sich in der Gründer-Show wieder abwechseln. Der genaue Starttermin ist der 4. September 2018. Wie auch in den vergangenen Staffeln wird dann jeweils dienstags eine neue Folge ausgestrahlt.

Judith Williams und Dr. Georg Kofler: Die beiden werden sich bei der kommenden Staffel von "Die Höhle der Löwen" abwechseln – so wie im vergangenen Jahr auch. (Quelle: imago / eventfoto54)Judith Williams und Dr. Georg Kofler: Die beiden werden sich bei der kommenden Staffel von "Die Höhle der Löwen" abwechseln – so wie im vergangenen Jahr auch. (Quelle: imago / eventfoto54)

Neues Studio und Magazin

Inhaltlich bleibt in der beliebten Gründer-Show alles beim Alten. Doch die Teilnehmer von "Die Höhle der Löwen" werden ihre Ideen und Produkte in einem neuen Studio vorstellen und schließlich auf begeisterte Investoren hoffen. Und noch eine Neuerung gibt es: Zum Start der neuen Staffel bringt Gruner + Jahr ein Magazin zum Vox-Format raus. Darin sind unter anderem Artikel aus bisherigen Staffel zu lesen, aber auch aus der neuen.

"Die Höhle der Löwen" war für Vox mit rund drei Millionen Zuschauern pro Ausgabe bisher eine sichere Bank – auch beim jüngeren Publikum. Nach Angaben des Senders in Köln hatte die vierte Staffel Rekord-Marktanteile von bis zu 16,9 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen und sogar 21,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Nach seinem Ausflug zu Sat.1 mit der Show "Start up! Wer wird Deutschlands bester Gründer?" dürfte Unternehmer Carsten Maschmeyer damit also quotentechnisch wieder auf der sicheren Seite sein. Der Privatsender nahm das Format wegen schwacher Quoten aus dem Programm und zeigte die bereits produzierten Folgen dann online.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal