Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Grill den Henssler": Vox-Kochshow mit Steffen Henssler kommt zurück

Nach Pleite bei ProSieben  

Steffen Henssler zieht bei Vox die Kochjacke wieder an

19.10.2018, 14:48 Uhr | dpa, mho, t-online.de

"Grill den Henssler": Vox-Kochshow mit Steffen Henssler kommt zurück. Steffen Henssler: Kurzzeitig versuchte er sich als Raab-Nachfolger bei ProSieben, nun kocht er wieder bei Vox. (Quelle: dpa/Henning Kaiser)

Steffen Henssler: Kurzzeitig versuchte er sich als Raab-Nachfolger bei ProSieben, nun kocht er wieder bei Vox. (Quelle: Henning Kaiser/dpa)

Bei ProSieben lief es für ihn nicht sonderlich gut. Nun ist Steffen Henssler zurück bei seinem alten Stammsender – der Henssler kann bald wieder gegrillt werden.

Wie Vox gerade verkündet, ist eine Neuauflage von "Grill den Henssler" geplant, der Promi-Koch-Sendung, mit der Steffen Henssler dem Sender in den Jahren 2013 bis 2017 ordentliche Marktanteile gesichert hatte.

"Ich habe wieder richtig Bock"

Nachdem sich Steffen zuletzt bei ProSiebens "Schlag den Henssler" als Nachfolger von Stefan Raab versucht hatte, quotentechnisch aber scheiterte, soll er im kommenden Jahr wieder zurück am Vox-Herd sein. "Was soll ich lang schnacken, ich habe wieder richtig Bock auf 'Grill den Henssler'", zitiert der Sender den 46-jährigen Koch aus Hamburg. "Beim Sommer-Special in Magdeburg habe ich gemerkt, wie sehr mir die Sendung gefehlt hat. Dazu kam noch die ständige Frage meiner Fans: Wann ziehst du wieder die Kochjacke an?"

Jetzt sei er wieder zurück Zuhause. Dagegen ist "Schlag den Henssler" bei ProSieben Geschichte. Der Sender stellte die Show Ende September ein – wegen notorisch schlechter Einschaltquoten. Zuvor hatten die letzte Ausgabe der fünf Stunden langen Samstagabendsendung nur noch 1,10 Millionen Zuschauer gesehen, der Marktanteil lag mit 7,9 Prozent beim Publikum zwischen 14 und 49 Jahren im einstelligen Bereich.

Beim Vox-Publikum kommt Henssler an

Die Entscheidung, "Grill den Henssler" wieder aufleben zu lassen, ist Vox zufolge schon zuvor gefallen. "Das "Grill den Profi Sommer-Special" mit Steffen Henssler hat uns und den Zuschauern sehr viel Spaß gemacht", erklärte Vox-Chefredakteur und -Unterhaltungschef Kai Sturm. "Von daher haben wir bereits nach den Dreharbeiten im Juli die Gespräche mit Steffen aufgenommen und schnell festgestellt, dass wir nach der einjährigen Pause nun alle große Lust darauf haben, die Zusammenarbeit fortzusetzen."

Verwendete Quellen:
  • dpa
  • Pressemitteilung von Vox

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hardware-Set für 1,- €* statt 140,- €: Magenta SmartHome
zu Magenta SmartHome
Anzeige
„Denim Blue“: Wenn Farbe ins Spiel kommt
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018