Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTV

Quoten: ARD mit "In aller Freundschaft" knapp vorn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerlin und Madrid wollen Pyrenäen-PipelineSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextTagesschau: Skandalöse Formulierung?Symbolbild für einen TextWitze im Netz über Kaliningrad-AnnexionSymbolbild für einen TextRusslandreise: Kritik von AfD-SpitzeSymbolbild für einen TextPitt reagiert auf Jolies GewaltvorwürfeSymbolbild für einen TextNach BVB-Pleite: Sevilla feuert TrainerSymbolbild für einen TextNach Sieg: Hiobsbotschaft für LeipzigSymbolbild für einen TextFrau erschossen: Filmstar einigt sichSymbolbild für einen TextAnschlag auf Synagoge in HannoverSymbolbild für einen TextAuf der Wiesn "jede Bedienung krank"Symbolbild für einen Watson Teaser"Tagesschau"-Sprecherin kündigt bei ARDSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

ARD mit "In aller Freundschaft" knapp vorn

Von dpa
Aktualisiert am 27.10.2018Lesedauer: 1 Min.
Die TV-Ärzte Thomas Rühmann (l-r), Andrea Kathrin Loewig und Bernhard Bettermann aus der Krankenhausserie "In aller Freundschaft".
Die TV-Ärzte Thomas Rühmann (l-r), Andrea Kathrin Loewig und Bernhard Bettermann aus der Krankenhausserie "In aller Freundschaft". Der Jubiläumsfilm brachte der ARD die besten Quoten. Foto: Hendrik Schmidt. (Quelle: dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - ARD und ZDF haben sich am Freitagabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die besten Einschaltquoten geliefert. Am Ende hatte das Erste mit "In aller Freundschaft - Zwei Herzen" die Nase vorn:

4,54 Millionen Zuschauer schalteten den Jubiläumsfilm ein, mit dem Deutschlands langlebigste Krankenhausserie ihren 20. Geburtstag feierte. Das brachte einen Marktanteil von 15,4 Prozent.

Das ZDF landete knapp dahinter: Die neue Folge der Krimiserie "Ein Fall für zwei" schauten sich 4,38 Millionen an, der Marktanteil lag bei 14,9 Prozent.

Bei RTL verfolgten durchschnittlich 2,49 Millionen (8,9 Prozent) die Show "Ninja Warrior Germany". Sat.1 erreichte mit der Comedyshow "Luke! Die 2000er und ich" 1,63 Millionen (5,9 Prozent). Auf ProSieben sahen 1,45 Millionen (5,2 Prozent) die abendfüllende Sternen-Saga "Star Wars: Die Rache der Sith".

RTL II brachte es mit dem Actionthriller "Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr" auf 1,46 Millionen (5,1 Prozent), Vox kam mit "Chicago Fire" auf 0,86 Millionen (2,9 Prozent) und Kabel eins mit "Navy CIS: L.A." auf 0,80 Millionen (2,7 Prozent).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Kurzfristige Programmänderung bei RTL
ARDDeutschlandEinschaltquoteIn aller FreundschaftZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website