Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTVDschungelcamp

Dschungelcamp 2019: Ex-Minister Günther Krause macht jetzt doch mit


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextBaerbock witzelt über Leoparden-KostümSymbolbild für einen TextTaschendieb scheitert an Sky-ExpertinSymbolbild für einen TextTor des Jahres steht fest
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ex-Minister geht jetzt doch ins Dschungelcamp

Von afp, t-online, JaH

Aktualisiert am 05.12.2018Lesedauer: 2 Min.
Günther Krause: Er wäre der erste Politiker im Dschungelcamp.
Günther Krause: Er wäre der erste Politiker im Dschungelcamp. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Was denn nun? Um den Ex-Minister Günther Krause gab es vor Kurzem Schlagzeilen über eine mögliche Dschungelcamp-Teilnahme. Er selbst dementierte die Buschgerüchte. Jetzt spricht er ganz offen über sein Vorhaben im Kakerlakenlager.

Statt Würmer zu essen, wolle der ehemalige Bundesverkehrsminister lieber die Chance nutzen, um über die deutsche Einheit zu sprechen. Das sagte Günther Krause jetzt der Illustrierten "Super Illu" laut Vorabmeldung vom Mittwoch. "Ich habe dazu einiges zu sagen", stellte er demnach klar.


Diese Stars ziehen ins Dschungelcamp 2019

Bachelor-Babe Evelyn Burdecki
Schauspielerin Doreen Dietel
+10

Er sieht sich als "Co-Moderator"

Jetzt will der 65-Jährige also doch im Januar ins RTL-Dschungelcamp einziehen. Im November noch sagte er der "Bild"-Zeitung, er habe zwar eine Anfrage bekommen, wolle aber nicht teilnehmen. Nun verriet er sogar, dass er sich seine Rolle im Camp als "eine Art Co-Moderator" vorstelle.

Günther Krause findet es wichtig, "im 30. Jahr der Einheit ein wenig Bilanz zu ziehen". Er wolle aber nicht den "abgehalfterten DDR-Promi" geben, der sich mit Bananen bewerfen lasse. Inwiefern sich das umsetzen lässt, bleibt abzuwarten.

In der Vergangenheit hat sich oft herausgestellt, dass gerade die Promis, die sich gegen das exemplarische "Würmeressen" stellen, von den Zuschauern immer wieder in die Ekelprüfungen gewählt werden. Verweigern die Kandidaten ihre Prüfungen, muss das gesamte Team leiden, der psychische und physische Druck ist also nicht zu unterschätzen.


RTL beteiligt sich wie immer nicht an den Spekulationen möglicher Dschungelbewohner. Normalerweise ist es auch nicht üblich, dass Kandidaten vor ihrer Teilnahme über die Sendung sprechen. Ob das Verhalten von Günther Krause Konsequenzen hat, wird sich zeigen.

Welche Promis derzeit noch im Spekulationsrennen für das Unterhaltungs-TV-Event des Jahres sind, sehen Sie in unserer Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • afp
  • Vorabmeldung von "Super Illu"
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fahrstuhl-Video von Yvonne Woelke und Peter Klein aufgetaucht
Von Liesa Wölm
Günther KrauseRTL
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website