t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungTV

"Das Supertalent": "Verarsche!" Dieter Bohlen entlarvt Hypnotiseur


Blamage beim "Supertalent"
Bohlen entlarvt Hypnotiseur: "Das ist Verarsche!"

Von t-online, elli

Aktualisiert am 17.12.2018Lesedauer: 2 Min.
Hynpose im Fernsehen: Heinz-Walter Igl alias "Salohmon" will die Zuschauer in Trance versetzen.Vergrößern des BildesHynpose im Fernsehen: Heinz-Walter Igl alias "Salohmon" will die Zuschauer in Trance versetzen. (Quelle: MG RTL D / Stefan Gregorowius)
Auf WhatsApp teilen

Verrückte Verrenkungen, Nackt-Offensiven – Chef-Juror Dieter Bohlen hat beim "Supertalent" schon so einiges gesehen. Und wenn ihn jemand veräppeln wird, teilt er richtig aus.

Die einen glauben dran, die anderen wollen dran glauben und viele haken Hypnose einfach unter Humbug ab. Deshalb hatte es Heinz-Walter Igl, der am Samstagabend unter seinem Künstlernamen "Salohmon" auf der Bühne stand, von Anfang an etwas schwer, als er die Jury beim "Supertalent" von sich überzeugen wollte. Einer witterte bereits bevor die Show los ging, dass da etwas faul sein musste: Spürnase Dieter Bohlen.

Noch bevor der Kandidat sein Können unter Beweis stellen konnte, mischte sich der Kult-Produzent ein, als es darum ging, Freiwillige für das Hypnose-Projekt aus dem Publikum zu holen. "Ich such die aus, die da mitmachen", wetterte Dieter Bohlen und machte "Salohmon" damit deutlich klar, dass Widerworte nicht erwünscht waren.

Dieter Bohlen mischt mit – und auf

Sogar seinen eigenen Bodyguard schickte Dieter Bohlen auf die Bühne, damit sich dieser in Hypnose versetzen lassen konnte. "Bei dir weiß ich wenigstens, wenn es echt ist", erklärte der 64-Jährige ganz offen und ließ keinen Zweifel an dem, was er von dem Hypnotiseur hielt – nämlich gar nichts.

Und sein Gefühl sollte Dieter Bohlen nicht täuschen. Binnen kürzester Zeit wurde selbst dem Zuschauer vor dem Bildschirm klar: Diese Hypnose-Masche ist kein Talent, sondern ein Fake. Denn während die vom Künstler ausgesuchten Versuchskaninchen das machten, was sie sollte, blieb Bohlens Bodyguard hart.

Ganz schön frech

Kein Wunder, dass der Chef-Juror da noch einmal nachhakte – und zwar direkt bei denen, die angeblich hypnotisiert wurden. "Wie war das für dich, warum bist du umgefallen", wollte er wissen und bekam tatsächlich eine ehrliche Antwort serviert: "Der Hynotiseur hat mich nach hinten gedrückt."


Für Dieter Bohlen der klare Beweis für die Trickserei von "Salohmon". "Mensch, das ist doch Verarsche", stellte der sechsfache Vater erbost fest. Die Chance aufs "Supertalent" hatte der Hypnotiseur damit verspielt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website