Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Bares für Rares": Überraschender Silberfund macht Verkäufer glücklich

Überraschung bei "Bares für Rares"  

Wertvoller Silberfund macht Verkäufer glücklich

02.02.2019, 12:42 Uhr | lc , t-online.de

„Bares für Rares“: Anfang 2018 wurden Vorwürfe laut, dass bei der Trödelshow nicht alles echt sei. (Quelle: Imago / Sebastian Gabsch)

„Bares für Rares“: Das sind die unglaublichsten Fakten über die beliebte Sendung. (Quelle: Promipool)

„Bares für Rares“: Unglaubliche Fakten über die beliebte Sendung

Die Trödelshow mit Horst Lichter „Bares für Rares“ gehört zu den beliebtesten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen. (Quelle: Promipool)

„Bares für Rares“: Das sind die unglaublichsten Fakten über die beliebte Sendung. (Quelle: Promipool)


Dieter Liehm kaufte für kleines Geld eine Kiste voller Spielzeug. Zuhause angekommen fand er darin jedoch auch Silberstücke. Bei "Bares für Rares" möchte er den Wert herausfinden – und erlebte eine Überraschung. 

Für 30 Euro kaufte der Maschinenbautechniker eine Kiste mit Spielzeug auf einem Flohmarkt. "Als ich zuhause ausgepackt habe, waren die Silbersachen darin", erklärt Dieter Liehm in der Sendung von Freitag. Bei "Bares für Rares" will er herausfinden, ob die Stücke echt und etwas wert sind. Experte Detlev Kümmel weiß Rat: "Sie haben Sterlingsilber gekauft. Es handelt sich um eine Mokkakanne, eine Milchkanne und eine Zuckerdose", erklärt er. 

Nachdem das geklärt ist, kommt das Thema Geld auf den Tisch. Liehm stellt sich zwischen 150 und 200 Euro für das Set vor. Damit liegt er jedoch völlig falsch und erlebt eine echte Überraschung. Experte Kümmel betont: "Selbst wenn ich darauf rumtrampele, habe ich immer noch einen Wert von 400 Euro." Doch damit nicht genug. Da die Stücke gut erhalten seien und an englische Ware erinnern würden, liege der Schätzwert bei 800 bis 1000 Euro. 


"Und das für eine Kiste, die du für 30 Euro gekauft hast", freut sich dann auch Horst Lichter. Im Händlerraum wird schließlich um die Stücke geboten. Walter Lehnertz bietet 450 Euro und bekommt den Zuschlag. Zwar musste sich Dieter Liehm mit deutlich weniger als dem Schätzpreis zufrieden geben, machte aber immer noch ein Plus von 420 Euro.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal