Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Schlag den Star": Tim Mälzer liefert starken Auftritt – und verliert trotzdem

"Schlag den Star"  

Tim Mälzer liefert starken Auftritt – und verliert trotzdem

10.02.2019, 09:46 Uhr | lc, t-online.de

"Schlag den Star": Tim Mälzer liefert starken Auftritt – und verliert trotzdem. Hartes Duell: Tim Mälzer und Sasha traten bei "Schlag den Star" an. (Quelle: ProSieben/Steffen Wolff)

Hartes Duell: Tim Mälzer und Sasha traten bei "Schlag den Star" an. (Quelle: ProSieben/Steffen Wolff)

Bei "Schag den Star" trafen TV-Koch Tim Mälzer und Sänger Sasha aufeinander. Es wurde ein hitziges Duell, an dessen Ende sogar zwei verdiente Sieger standen – irgendwie zumindest. 

Schon vor der Sendung am Samstagabend bezeichnete der ehrgeizige TV-Koch Tim Mälzer seinen Kontrahenten Sasha als "Opfer". Wenn sich der 48-Jährige da mal nicht täuschte. Der Musiker ging nämlich von Anfang an in die Vollen und siegte geradezu rasant in den ersten fünf Spielen des Abends. Für Mälzer sah es alles andere als gut aus, dennoch verlor er nie den Spaß am Wettbewerb. 

Mälzer startete Aufholjagd

"Gut Ding will Weile haben", lautete offenbar das Motto des Hamburgs, denn ganze zwei Stunden vergingen, bis er seinen ersten Sieg holte. Die prominenten Kandidaten sollten mit ferngesteuerten Autos Luftballons zum Platzen bringen. Sasha bewies an dieser Stelle kein gutes Händchen und so brach seine Glückssträhne ab. Der Ehrgeiz von Tim Mälzer war geweckt. Er gewann auch die zwei nächsten Spiele und starte eine rasante Aufholjagd. 

Mit 21:15 holte er schließlich sogar einen Vorsprung heraus. Dann kam Sasha jedoch noch einmal zurück und siegte in den Spielen "Blamieren oder Kassieren" und "Bagger-Puzzle". Prompt zog er wieder an Mälzer vorbei und fuhr am Ende mit einem Punktestand von 34:71 verdient den Sieg ein. 


Und warum nun zwei Sieger? Ganz einfach: Nach der Absetzung von "Schlag den Henssler" erfreute Tim Mälzer das Publikum am Samstagabend mit einer ähnlichen Attitüde, wie sie einst Stefan Raab an den Tag legte. Er schimpfte und motze, ohne aber die Lust am Spiel zu verlieren. Mit dem nötigen Biss setzte er Sasha unter Druck und setzte sich mit einer großen Klappe gekonnt in Szene. Steffen Henssler vermisste niemand.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe