Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: Das Erste mit dem Zürich-Krimi vorn

Einschaltquoten  

Das Erste mit dem Zürich-Krimi vorn

08.03.2019, 13:11 Uhr | dpa

Einschaltquoten: Das Erste mit dem Zürich-Krimi vorn. Borchert (Christian Kohlund) will einen Mord im Rotlicht-Milieu aufklären.

Borchert (Christian Kohlund) will einen Mord im Rotlicht-Milieu aufklären. Foto: ARD Degeto/Roland Suso Richter. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Beim Zürich-Krimi ging es diesmal um den Mord an einer jungen Polizistin. Im Schnitt 5,38 Millionen Zuschauer wollten wissen, ob Christian Kohlund (68) als Anwalt Borchert dazu beitragen kann, das Gewirr aus Falschanschuldigungen und Korruption zu entzerren und den Mord aufzuklären.

Der Marktanteil für die neue Folge "Borchert und der Sündenfall" ab 20.15 Uhr im Ersten lag bei 17,1 Prozent. Damit waren die Werte nicht ganz so gut wie für den Zürich-Krimi eine Woche zuvor. Die "Tagesschau" um 20 Uhr sahen allein im Ersten 4,56 Millionen (15,2 Prozent).

Das ZDF zeigte ab 20.15 Uhr "Tonio & Julia". Die erste von vier neuen Folgen aus der ZDF-Reihe über eine katholische Ehe- und Familienberatungsstelle im bayerischen Bad Tölz, in der Pfarrer Tonio und Therapeutin Julia zusammen Probleme aller Art angehen, wollten 3,50 Millionen Zuschauer (11,1 Prozent) sehen.

Heidi Klums Castingshow "Germany's Next Topmodel" hat bei den Zuschauerzahlen kräftig zugelegt. Im Schnitt 2,75 Millionen verfolgten am Donnerstag die jüngste Folge, bei der die Teilnehmerinnen diesmal zum Umstyling mussten. Dabei bekommen die jungen Frauen einen neuen Look, manchmal auch eine komplett neue Frisur.

Der Marktanteil für ProSieben lag bei 9,8 Prozent. Das war deutlich mehr als in der Vorwoche, als nur 1,94 Millionen (7,0 Prozent) eingeschaltet hatten. Bei der jüngeren Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hatte die Umstyling-Episode sogar einen Marktanteil von 21,8 Prozent. Das ist nach Angaben des Senders der beste Wert seit sechs Jahren.

RTL hatte mit der Serie "Der Lehrer" 2,60 Millionen Zuschauer (8,2 Prozent), die US-Serie "FBI" bei Sat.1 im Schnitt 1,61 Millionen (5,1 Prozent), das Wildwestabenteuer "Winnetou - Eine neue Welt" mit Wotan Wilke Möhring als Eisenbahningenieur Karl May auf Vox 1,11 Millionen (3,8 Prozent), die Kabel-eins-Reihe "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!" 0,95 Millionen Zuschauer (3,1 Prozent) und die Sozialreportage "Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt" bei RTL II durchschnittlich 1,04 Millionen (3,4 Prozent).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal