Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > DSDS >

DSDS 2019 – Dieter Bohlen schwärmt von Kandidat Nick: "Du machst mich stolz"

"Der Erste in 16 Jahren"  

Nick sorgt für magischen DSDS-Moment – zwei müssen gehen

08.04.2019, 10:07 Uhr | mbo, t-online

DSDS 2019 – Dieter Bohlen schwärmt von Kandidat Nick: "Du machst mich stolz". Nick reißt die Mengen mit: Viel braucht er dafür nicht. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

Nick reißt die Mengen mit: Viel braucht er dafür nicht. (Quelle: TVNOW / Stefan Gregorowius)

In den vergangenen Wochen hatte sich die Jury eine Top-10-Gruppe zusammengesucht. Am Samstagabend stand dann die erste DSDS-Mottoshow an – das Publikum hat von nun an Mitspracherecht.

Begeistern konnte einer auf der Bühne ganz besonders: Mit seiner Performance des Chartstürmer-Songs "Thinking Out Loud" von Ed Sheeran sorgte Kandidat Nick Ferretti für einen speziellen Moment. Eine großartige Show brauchte es nicht. Er machte den eigentlich sehr ruhigen Song zu einer rockigen Nummer – einzig unterstützt durch seine Gitarre und seine charakteristische Stimme. Das Publikum jubelte und klatschte mit. Die Jury zeigte sich angetan.

"Ich habe es sehr genossen"

"Nick, hammermäßig gemacht. Wird sind jetzt auch wirklich die Nutznießer davon, dass wir einem Vollblutmusiker bei der Arbeit zugucken können. Wir müssen uns nicht die Fingernägel kauen und Angst haben, dass etwas nicht klappt. Super!", schwärmte Xavier Naidoo nach dem Auftritt des 34-Jährigen. Auch Jurorin Oana Nechiti hatte nur positive Worte übrig: "Das war wunderbar. Ich muss mich für diesen wunderbaren Moment wirklich bei dir bedanken. Ich habe es sehr genossen."

"Ich bin sprachlos", sagt schließlich Pietro Lombardi, der von Nicks vorherigem Auftritt eher weniger begeistert gewesen war. Und weiter: "Du singst Weltklasse, aber du siehst dazu auch noch aus wie ein Weltstar."

Entdeckt wurde Nick übrigens von Chefjuror Dieter Bohlen. Er hatte ihn auf Mallorca als Straßenmusiker singen hören und ihm nahe gelegt, sich bei DSDS zu bewerben. Nun stand er also auf der Bühne der ersten Mottoshow. "Das ist der Erste überhaupt, der sich in den 16 Jahren so dahin stellt. Mit eigener Gitarre, ohne Playback, der singt dazu, der spielt dazu. Der füllt die Bühne aus – ganz allein. Das war für mich der magische Moment überhaupt. Nick, mehr geht nicht. Du machst mich so stolz", schwärmte Bohlen.


Doch klar: Nicht alle konnten so begeistern wie Nick. Für Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser ist der Traum ausgeträumt. Die beiden schafften es am Samstagabend nicht in die Top 8!

Verwendete Quellen:
  • "Deutschland sucht den Superstar" vom 6. April 2019

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: