Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Promi Big Brother 2019 >

"Promi Big Brother": Warum Zlatko erst gefeiert wurde und jetzt verachtet wird

"Promi Big Brother"  

BB-Legende Zlatko: Erst gefeiert, jetzt verachtet

17.08.2019, 17:19 Uhr | rix, t-online.de

 (Quelle: SAT.1)

"Der soll mich nicht nerven": Zlatko wetterte immer wieder heftig gegen Joey. (Quelle: SAT.1)

"Promi Big Brother": Zlatkos Zaunkrieg mit Joey eskaliert

Joey kann es keinem Recht machen. Besonders Zlatko findet sein Verhalten unmöglich. Im Spiel hat er sich völlig daneben benommen, findet er. Joey versteht die Welt nicht mehr. (Quelle: SAT.1)

"Der soll mich nicht nerven": Zlatko wetterte immer wieder heftig gegen Joey. (Quelle: SAT.1)


Die Nachricht war eine Sensation: Zlatko zog nach fast 20 Jahren wieder in den Container. Die "Big Brother"-Legende wurde beim Einzug wie ein Superstar gefeiert. Eine Woche später sieht das anders aus.

Am 9. August schickte Sat.1 auch Zlatko Trpkovski zu den elf anderen Kandidaten auf den Campingplatz. Doch schon nach 13 Minuten durfte der Kfz-Mechaniker das Zeltlager wieder verlassen. Die Zuschauer wählten den 43-Jährigen in den Luxusbereich. Schnell wurde klar: Zlatko ist auch 19 Jahre später noch immer der Favorit.

"Ich bin so enttäuscht von Zlatko"

Doch seit seinem Einzug letzte Woche sind mittlerweile sieben Tage vergangen. Seitdem ist viel passiert – und aus dem Zuschauerliebling wird ein Hassobjekt. Im Netz häufen sich Kommentare wie "Zlatko geht ja mal gar nicht, richtig asozial", "Bäh, ist Zlatko eklig" oder "Ich bin so enttäuscht von Zlatko".

Doch was war passiert?

Grund für die bösen Kommentare ist ein Streit mit Joey Heindle. Schon seit Tagen giftet er gegen den Sänger. In der Folge vom Freitagabend findet der Streit zwischen der BB-Legende und dem Dschungelkönig dann den Höhepunkt. Als Joey gemeinsam mit Tobi im Luxusbereich am Zaun liegt, ruft Zlatko aus dem Zeltlager rüber: "Kannst du die Liege ein bisschen weiter weg tun? Ich will deine Stimme nicht hören."

Joey versteht die Welt nicht mehr und sucht das Gespräch mit seinem einstigen Buddy, doch der stellt sich stur. "Flenn' erstmal 'ne Runde", ruft Zlatko über den Zaun. Joey gibt nicht auf und versucht es kurze Zeit später erneut.

Joey versteht die Welt nicht mehr. (Quelle: Sat.1)Joey versteht die Welt nicht mehr. (Quelle: Sat.1)

Jetzt ist Zlatko bereit. "Deine Art, die du an den Tag legst, ist schlecht, nicht menschlich. Du hast dich mir gegenüber falsch verhalten. Du kommst nur an den Zaun, wenn andere am Zaun sind, weil es dir definitiv am Arsch vorbei geht, wie es mir geht."

"Ich habe dir geholfen, habe dich getröstet"

Dabei hatten sich der 43-Jährige und der 17 Jahre jüngere Sänger zu Beginn der neuen Staffel super verstanden. Seitdem Zlatko jedoch den Luxusbereich verlassen musste, kriselt es zwischen den Männern. "Ich habe das geglaubt, was du mir die ersten beiden Tage vorgemacht hast. Ich habe dir geholfen, habe dich getröstet, habe dir Tipps gegeben, damit du mir dann eine Spritze von hinten gibst und es dich nicht mal mehr interessiert, wie es hier bei mir aussieht. Du schlüpfst jedem ins Arschloch rein."

Eine Versöhnung ist nicht in Sicht. "Ich bin aber auch nicht hierhin gekommen, um neue Freunde zu finden", stellt Zlatko klar. "Es kann passieren, dass man hier Menschen auf einmal gerne hat, die man gerne wiedersehen würde, aber zu dieser Fraktion gehörst du nicht mehr!" Joey ist am Boden zerstört und weint. "Ich fühle mich im Herzen so einsam."
 


Ab Freitag muss jeden Abend ein Star den Container verlassen. Das Publikum entscheidet, wer. Als erste musste die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin Eva gehen. Am 23. August findet dann das große Finale statt.

Luxuscamp: Tobi, Janine, Ginger, Sylvia und Joey
Zeltlager: Chris, Jürgen, Lilo, Zlatko, Theresia und Almklausi
Raus: Eva

Verwendete Quellen:
  • "Promi Big Brother"-Folge vom 16. August
  • Twitter

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal