Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Jürgen Domian feiert Comeback im TV – nach drei Jahren

Peitschenspiele und Krankheiten  

So verlief die TV-Rückkehr von Kultmoderator Domian

09.11.2019, 12:08 Uhr | iger , dpa , t-online.de

Jürgen Domian feiert Comeback im TV – nach drei Jahren. Jürgen Domian in der ersten Sendung von "Domian live": Der Kulttalker ist mit einer neuen Sendung zurück im Fernsehen. (Quelle: Screenshot: WDR)

Jürgen Domian in der ersten Sendung von "Domian live": Der Kulttalker ist mit einer neuen Sendung zurück im Fernsehen. (Quelle: Screenshot: WDR)

21 Jahre lang hatte Kultmoderator Domian ein offenes Ohr für seine Zuschauer. 2016 war dann Schluss. Jetzt ging er erstmals wieder live im TV auf Sendung – inklusive jeder Menge brisanter Themen.

Schwere Schicksale und ungewöhnlicher Sex – die Themen waren fast wie früher: Mit einer neuen Talkshow ist Moderator Jürgen Domian am Freitagabend ins WDR Fernsehen zurückgekehrt. Er empfinde "große Freude", sagte der 61-Jährige zu Beginn der Sendung. Zwar erschien er anfangs etwas nervös, fand in den Gesprächen mit seinen vier Gästen aber schnell zu seiner gewohnten Rolle als ruhiger Zuhörer und behutsam Nachfragender zurück.

Mit seinem ersten Gast Christian sprach er über dessen seltene Erbkrankheit, die 49-jährige Francis berichtete von ihrer Zeit bei den Zeugen Jehovas und die 73-jährige Regina von ihrer Flucht aus der DDR 1966.

Vom Liebhaber ausgepeitscht

Ex-Straßenbahnfahrerin Marikka erzählte kichernd, dass sie von ihrem Liebhaber ausgepeitscht worden sei. Außerdem habe sie sich für die Sendung beworben, weil sie Domian sehen wollte. Dieser kannte die Gäste und ihre Themen vorher nicht.

Domian live

Jürgen Domian ist zurück! Der Kult-Talker widmet sich wieder jedem erdenklichen Thema: tragischen, traurigen, skurrilen, aber auch streitbaren. Das Besondere: Jürgen Domian kennt weder die Gäste noch die Themen, die sie in seine Sendung mitbringen.

Gepostet von WDR am Freitag, 8. November 2019

Der Journalist hatte 21 Jahre lang – bis Ende 2016 – eine Telefon-Talk-Sendung moderiert, die nachts im WDR Fernsehen und beim Radiosender 1 Live lief. Tausende Anrufer schütteten ihm ihr Herz aus und erzählten von ihren Sorgen und Problemen. Anders als damals konnte Domian seine Gesprächspartner jetzt nicht nur hören, sondern auch sehen. Das hatte er vor dem Start der Sendung als großen Zugewinn bezeichnet.



Für das neue Talkformat sind weitere Ausgaben in Planung. Die nächsten Sendungen erscheinen an den folgenden Freitagen im November. Die Sendezeit bleibt bei 23.30 Uhr.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal