Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"The Voice of Germany"-Gewinnerin Claudia: Das plant sie jetzt

Ihre Familie ist sprachlos  

"The Voice"-Gewinnerin Claudia: Das plant sie jetzt

11.11.2019, 15:25 Uhr | spot on news, sah , t-online.de

 (Quelle: Prosieben)

"The Voice of Germany": Mit diesem Auftritt haben Alice Merton und Claudia Emmanuela Santoso alle überzeugt. (Quelle: ProSieben)

"The Voice of Germany": Alice Merton und Claudia Emmanuela Santoso singen "Goodbye"

Diesen Song hat Alice ihrem Ausnahmetalent Claudia auf den Leib geschrieben. Eine Ballade übers Verabschieden. Claudia hat ihre Heimat Indonesien verlassen und ihre Lieben für die Musikausbildung zurückgelassen. (Quelle: ProSieben)

"The Voice of Germany": Mit diesem Auftritt haben Alice Merton und Claudia Emmanuela Santoso alle überzeugt. (Quelle: ProSieben)


Claudia Emmanuela Santoso ist die "The Voice of Germany"-Gewinnerin 2019. Wie es für die 19-Jährige nach ihrem Sieg weitergeht, verrät sie im Interview.

Claudia Emmanuela Santoso hat die neunte Staffel der Musikshow "The Voice of Germany" gewonnen – und zwar mit ihrem Coach Alice Merton als erstes Frauenteam. Die gebürtige Indonesierin absolviert in München gerade ein vorbereitendes Jahr, um später in Deutschland Musik studieren zu können. Mit dem Sieg hat sie gar nicht gerechnet. 

Das plant "The Voice"-Gewinnerin Claudia jetzt

"Ich bin total glücklich und sprachlos. Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich 'The Voice of Germany' 2019 bin. Das bedeutet mir sehr viel und Alice auch. Wir haben so viel geübt und fleißig geprobt. Ich bin sehr dankbar, Alice als Coach gehabt zu haben", sagt die 19-Jährige im Interview mit der Nachrichtenagentur "spot on news". Selbst ihre Familie sei überrascht gewesen. "Meine Mama hat die ganze Woche für mich gekocht. Meine Familie hatte auch nicht geglaubt, dass ich 'The Voice of Germany' werden würde. Sie sind sprachlos. Die Konkurrenz war sehr stark."

Morgen hat sie noch eine Prüfung in der Uni, aber auch die hat das Ausnahmetalent im Griff. "Ich habe schon einiges vorbereitet und werde auch heute im Zug nach München noch einiges lernen", sagt Santoso. Denn ihr Ziel ist es, zuerst einmal ihr Studium abzuschließen. "Nächstes Jahr werde ich meine Familie in Indonesien besuchen, aber ich bleibe vorerst in Deutschland, um Studium und Karriere voranzutreiben."


Und für die Zukunft hat sie auch schon ganz genaue Pläne: "Ich wünsche mir eine große Karriere. Ich möchte Musik zu meinem Beruf machen und noch viele Leute kennenlernen. Gerne würde ich als Sängerin und Künstlerin auf der Bühne stehen, aber mich interessiert auch der akademische Weg. Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, hinterher auch als Vocalcoach zu arbeiten. Wenn alles gut geht, kommt im nächsten Jahr auch ein Album."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal