Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Die Höhle der Löwen": Carsten Maschmeyer über Frank Thelens TV-Aus

"Keine Deals"  

Carsten Maschmeyer nennt Gründe für Frank Thelens TV-Aus

11.11.2019, 21:19 Uhr | sow, t-online

"Die Höhle der Löwen": Carsten Maschmeyer über Frank Thelens TV-Aus . Carsten Maschmeyer: Der Vox-Invester äußert sich über das TV-Aus von Frank Thelen  (Quelle: imago images / Future Image)

Carsten Maschmeyer: Der Vox-Invester äußert sich über das TV-Aus von Frank Thelen (Quelle: imago images / Future Image)

Investor Frank Thelen steigt aus der Vox-Show "Die Höhle der Löwen" aus. Sein Jury-Kollege Carsten Maschmeyer nimmt dazu Stellung. Nicht ohne ein paar Spitzen fallen zu lassen.

Das Löwen-Rudel verliert ein Mitglied der ersten Stunde: "Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Aber nach sechs Staffeln 'Die Höhle der Löwen' wird es für mich Zeit, neue Wege zu gehen", zitiert Vox den Investor Frank Thelen

Sehen Sie das ganze Statement von Frank Thelen zu seinem Ausstieg im Video oben in diesem Text.

Für Löwe Carsten Maschmeyer offenbar keine Überraschung, wie er in einem Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news erklärt: "Sein Ausstieg ist nachvollziehbar, denn er hat in den letzten zwei Jahren kaum mehr Deals gemacht und war in der letzten Staffel weniger als die Hälfte der Aufzeichnungstage im Studio dabei."

Eine Spitze gegenüber seinem Ex-Kollegen? Auch eine weitere Aussage in dem Interview lässt aufhorchen: "Wenn dann auch noch wie jüngst die Medien schreiben, dass unter allen Löwen bei ihm die meisten Deals im Nachgang scheitern, dann ist sein Ausstieg mehr als logisch." Kaum mehr Deals, geringe Anwesenheit bei den Aufzeichnungen zur letzten Show und nun auch noch die Bemerkung, bei Frank Thelen würden im Nachhinein mehr Deals scheitern, als bei den anderen Löwen. Eine positive Bewertung der Thelen-Bilanz bei "Die Höhle der Löwen" sieht anders aus. 

Carsten Maschmeyer bleibt an Bord

Klar ist allerdings auch: Mit Frank Thelen geht nach sechs Staffeln ein Gründungsmitglied der Vox-Show und ein ausgewiesener Experte der Digitalbranche. Auf seine Expertise im Bereich der modernen Medien verweist auch Maschmeyer, wenn er zu den Gründen von Thelens Ausstieg ergänzt: "Er will nicht mehr in Eis, Suppen oder Gewürze investieren, sondern zukünftig Technologie-Investments tätigen, wie künstliche Intelligenz, Blockchain, Quantencomputer oder Mobility." 


Für Finanzinvestor Maschmeyer selbst kommt ein Ausstieg hingegen nicht in Frage. Er bleibe der Gründershow in Zukunft erhalten und sei "schon gespannt, wer als neues Löwen-Mitglied unsere Runde bereichert." Zu der Nachfolge von Thelen äußert sich der Sender bislang nicht. Am Dienstag dem 12. November läuft die letzte Folge der aktuellen Staffel, doch der Digitalexperte wird auch 2020 noch einmal in "Die Höhle der Löwen" zu sehen sein. Neben Judith Williams, Ralf Dümmel, Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl, Georg Kofler und Nils Glagau wird dann auch Frank Thelen ein letztes Mal als Investor bei Vox Platz nehmen - wann die neuen Folgen im Frühjahr genau laufen, ist allerdings noch nicht bekannt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal