Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Das gab es noch nie: Welche Regeländerung gibt es bei "Der Bachelor"?

Passend zur Jubiläumsstaffel  

Das gab es noch nie: Regeländerung bei "Der Bachelor"

02.01.2020, 17:50 Uhr | JaH, t-online.de

 (Quelle: RTL)
Das gab's noch nie: Regeländerung beim Bachelor

Am 08. Januar beginnt die zehnte Staffel von "Der Bachelor". Dann werden wieder Rosen verteilt. Doch gleich in der ersten Folge wartet eine Neuerung auf die Kandidatinnen. (Quelle: RTL)

Das gab's noch nie: Die "Bachelor"-Kandidatinnen sind in der ersten Folge von der Neuerung überrascht. (Quelle: RTL)


Am 8. Januar startet die zehnte Staffel von "Der Bachelor". Für dieses Jubiläum hat sich RTL gleich mal eine Neuerung ausgedacht, die in der ersten Folge der Show in Kraft tritt. 

22 Frauen sind wieder einmal auf der Suche nach dem großen Liebesglück. Die Sendung feiert zehnjähriges Jubiläum und will bei allen altbewährten Traditionen der langen Geschichte wohl auch frischen Wind einbringen. In diesem Jahr sind nämlich nicht nur erstmals Zwillinge unter den Kandidatinnen, es gibt außerdem eine Neuerung.

Isabelle und Laureen: Die Schwestern sind in der zehnten Staffel von "Der Bachelor" dabei.  (Quelle: TVNOW/Arya Shirazi)Isabelle und Laureen: Die Schwestern sind in der zehnten Staffel von "Der Bachelor" dabei. (Quelle: TVNOW/Arya Shirazi) 

Dreifache Rose zu Beginn 

Nach dem ersten kurzen Kennenlernen mit den Frauen vergibt der Bachelor eigentlich immer schon eine Rose vorab an eine Frau, die ihn überzeugt hat. In Staffel zehn wird sich das ändern. TV-Junggeselle Sebastian wird nämlich gleich zu Beginn drei Rosen verteilen. 

Bei den Damen sorgt das natürlich für Aufregung. Wer von ihnen wird dazu gehören? Wer kann schon auf den ersten Blick punkten? Ein Zeichen für den Sieg ist die erste Rose jedenfalls nicht.

Die Geschichte der ersten Rose 

Im vergangenen Jahr gab Bachelor Andrej Mangold seine erste Blume an Kandidatin Christina Graß. Sie konnte den Basketballer in der ersten Nacht der Rosen noch mit einem geträllerten Ständchen überzeugen. In der fünften Nacht der Rosen war dann allerdings Schluss, sie musste die Show verlassen. 

2018 wurden erstmals zwei Rosen vorab verteilt. Daniel Völz entschied sich damals für Carina und Maxime. Letztere verließ in der sechsten Nacht der Rosen die Sendung freiwillig. Carina schaffte es immerhin bis ins Finale. Doch in der achten Nacht der Rosen gab es auch für sie keine Blume mehr. 

Sebastian Pannek gab seine erste bedeutende Rose 2017 an Kandidatin Anna. Sie bekam aber schon in der vierten Nacht der Rosen die Quittung, beziehungsweise keine Rose mehr. Lediglich 2016 war es Leonie, die von Bachelor Leonard Freier nicht nur die erste, sondern auch eine weiße Rose, mit der sie die Möglichkeit hatte, ein Date zu sprengen, bekam. Leonie wurde danach tatsächlich von Leonard im Finale auserwählt. Lange hielt diese Beziehung allerdings nicht. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal