Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Tatort" mit Ballauf und Schenk: Daher kannten Fans den gemobbten Schüler Paul

Neuer Fall für Ballauf und Schenk  

Daher kannten "Tatort"-Fans den gemobbten Schüler Paul

13.01.2020, 08:34 Uhr | spot on news

"Tatort" aus Köln: Ballauf und Schenk ermitteln im Mord an einem Schüler

Die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk ermitteln in ihrem 77. Fall im Mordfall eines 17-jährigen Schülers. Seine Leiche wurde nackt an einem Seeufer bei Köln gefunden. (Quelle: Bitprojects)

"Tatort" aus Köln: Die Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk ermitteln in ihrem 77. Fall im Mordfall eines 17-jährigen Schülers. (Quelle: Bitprojects)


In ihrem neuesten Fall hatten es die Kölner "Tatort"-Ermittler Ballauf und Schenk mit Schulmobbing zu tun. Involviert war auch Schüler Paul. Doch woher kam dem Publikum sein Gesicht bekannt vor?

Den Schüler Paul Hünecke nimmt der Tod seines Freundes und Klassenkameraden Jan sichtbar mit. Doch das heißt nicht, dass er deshalb mit der Polizei zusammenarbeiten würde. Seine Wut und seine Trauer trägt er mit sich allein aus. Im "Tatort: Kein Mitleid, keine Gnade" aus Köln verkörpert der 26-jährige Schauspieler Thomas Prenn den vielschichtigsten Charakter des Films.

View this post on Instagram

@puria_safary für @agenturplayers

A post shared by Thomas Prenn (@thomasprenn) on

"Tatort"-Fans könnte sein Gesicht ziemlich bekannt vorkommen: Im Schwarzwald-Fall mit dem Titel "Damian" verkörperte er kurz vor Weihnachten 2018 die titelgebende Figur und wurde nach der Ausstrahlung von vielen Kritikern hochgelobt. Prenn spielte dort einen an Schizophrenie erkrankten Jura-Studenten, der von Wahn und Halluzinationen geplagt wird, überaus realistisch, erhielt dafür den Studio Hamburg Nachwuchspreis 2019.

Thomas Prenn als Damian im Schwarzwald-"Tatort". (Quelle: SWR/Benoit Linder)Thomas Prenn als Damian im Schwarzwald-"Tatort". (Quelle: SWR/Benoit Linder)

Karriere ist noch am Anfang

"Damian" war die erste große TV-Hauptrolle in der jungen Karriere des Nachwuchstalents. Prenn wurde in Südtirol geboren und wuchs im Pustertal auf. Anschließend studierte er an der Berliner Hochschule für Schauspielkunst. Er gehört zum Ensemble des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe und lebt mittlerweile in Berlin.

Seinen ersten Auftritt im deutschen TV hatte Prenn im Jahr 2017 im Fernsehfilm "Der namenlose Tag" an der Seite von Thomas Thieme und Devid Striesow. 2018 folgte neben "Damian" auch eine Nebenrolle in der BR-Serie "Servus Baby". Zuletzt war Prenn in der Endzeit-Miniserie "8 Tage" neben namhaften Kollegen wie Mark Waschke, Christiane Paul, Henry Hübchen oder Fabian Hinrichs auf dem Bezahlsender Sky zu sehen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal