Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Kolumne - Janna Halbroth >

Neue RTL-Show "Laura & Der Wendler": "Wir schämen uns für nichts"

MEINUNGAb hier nur Trash  

"Laura & Der Wendler": Plötzlich macht alles Sinn

22.02.2020, 14:40 Uhr
Neue RTL-Show "Laura & Der Wendler": "Wir schämen uns für nichts". "Laura & Der Wendler": Ein Einblick in ein anderes Universum.  (Quelle: TVNOW)

"Laura & Der Wendler": Ein Einblick in ein anderes Universum. (Quelle: TVNOW)

Weihnachten und Ostern fallen auf einen Tag: Michael Wendler und Laura Müller haben jetzt endlich eine eigene Show. In Folge eins beweist der Wendler, warum er der Rindenmulch unter den Promis ist. 

"Laura & Der Wendler – Total verliebt in Amerika" heißt der neueste Clou von RTLs Online-Plattform "TVNOW". Da bekommen wir jetzt wöchentlich Einblicke in die wunderbare Parallelwelt von Michael Wendler und seiner Laura Müller. Endlich erfahren wir so herrliche Dinge, wie zum Beispiel, dass der Wendler zwei bis dreimal duscht, sich ebenso oft umzieht und nicht nur riesiger Fan von sich selbst, sondern auch von Rindenmulch ist. 

"Baaaaaabiiie! Ich hab dich vermisst"

"Wir schämen uns für nichts", stellt Micha, wie Laura Müller ihren Schaaaaatzi gerne nennt, direkt zu Beginn klar. So eben auch nicht für nachstehenden Dialog:

Er: "Hallo mein Schatz."
Sie: "Baaabbiiiie! Ich hab dich vermisst." 
Er: "Ja."
Sie: "Wars anstrengend? Du schwitzt. Geh duschen, Schatz."
Er: "Das Spritzen am Ende war nicht so schweißtreibend." 
Sie: "Ich liebe dich!"
Er: "Ich dich auch."

Ja, die lieben sich eben. Da kann auch ein Oliver Pocher mit seiner Armee an ihn nachahmenden Internet-Trollen nichts machen. Das mit dem "Spritzen am Ende" sollte aber vielleicht erklärt werden. Eigentlich ist es ganz einfach: Bevor der Wendler mit seiner Laura zusammengekommen ist, war er fast 30 Jahre mit Claudia Norberg liiert. Bis die Scheidung durch ist, hat Claudia ein Wohnrecht im Haus, von dem sie auch Gebrauch macht. Wendler und Laura finden das semigut, wissen sich aber zu helfen: Ein neues Haus muss her. 

"Rindenmulch, you know?"

Der Wendler ist eben ein Macher und so hat er kurzerhand ein neues Haus besorgt. Da muss er aber nochmal ran. Im Vorgarten der neuen Bude liegen nämlich weiße Steine. Geht gar nicht! "Ich möchte hier Rindenmulch haben. Das sieht bestimmt schick aus! Rindenmulch, you know?", schwadroniert der Wendler. Laura findet dagegen viel wichtiger, dass die neue Butze auch genügend Platz an den Wänden hat – für Spiegel. In die kann man so herrlich schön hineingucken. Schön wird es natürlich nur, wenn die 19-Jährige selbst reinschaut. Dann ist das Bild an der Wand einfach perfekt.

Laura und Michael Wendler: Sie lieben sich selbst und gegenseitig.  (Quelle: TVNOW )Laura und Michael Wendler: Sie lieben sich selbst und gegenseitig. (Quelle: TVNOW )

Meine Herren, Laura ist aber auch schön. Ganz im Gegensatz zum neuen Liebesnest. Da muss eben so einiges gemacht werden. Eigentlich könnten ja Wendlers Tochter und Wendlers Freundin das Haus anmalen, findet jedenfalls der Wendler. Da gibt es aber ein Problem: Tochter Adeline muss irgendwann auch nochmal zur Schule und Laura kann nicht hochgucken. Was? Ja, Laura kann nicht so lange nach oben gucken, dann wird ihr schlecht. Das ist ihr schonmal aufgefallen als sie nach oben geguckt hat. "Dann spritz' ich morgen das Haus ab." Der Wendler hat für alles eine Lösung.

Früher wollte Laura mal Lehrerin werden. Oder Prinzessin. Heute hat sie den Wendler. Und plötzlich macht irgendwie alles Sinn. Mit Michael muss Laura nie wieder nach oben gucken. Pessimisten würden sagen, weil es mit dem Wendler ohnehin nur bergab geht. Optimisten wissen aber: Wozu nach oben gucken, wenn der Wendler doch eh den Rindenmulch vom Himmel holt. 

Verwendete Quellen:
  • "Laura & Der Wendler – Total verliebt in Amerika" online verfügbar bei TVNOW

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal