Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

Regelverstoß bei "Big Brother" bleibt ohne Konsequenzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInnenstadt von Paris ohne StromSymbolbild für einen TextRKI: Das sind die Corona-ZahlenSymbolbild für einen TextWeltkriegsbombe: Tausende evakuiertSymbolbild für einen TextChinas Geheimpolizei-Stationen bestätigtSymbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextZwei Wollny-Töchter sind schwangerSymbolbild für einen TextCarmen Nebel: Malheur am ZDF-TelefonSymbolbild für einen TextSchlagerstars müssen Tour absagenSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextKlimaaktivisten: Notfall-Patient in GefahrSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Regelverstoß bei "Big Brother" bleibt ohne Konsequenzen

Von t-online, JaH

03.03.2020Lesedauer: 2 Min.
Cathleen, Philipp und Michelle: Die drei sind von den Zuschauern nominiert worden.
Cathleen, Philipp und Michelle: Die drei sind von den Zuschauern nominiert worden. (Quelle: Sat. 1)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Montag stand bei "Big Brother" die zweite Nominierung an. Die Bewohner mussten sich von Angesicht zu Angesicht sagen, wen sie in Zukunft nicht mehr im Haus haben wollen. Einer hielt sich dabei nicht an die Regeln.

In einer sogenannten offenen Nominierung mussten die Bewohner bei "Big Brother" sich am Montagabend die Meinung geigen. Alle Kandidaten sollten sich dazu im Garten versammeln. Sie bekamen eine Tafel, auf die sie ihren Nominierten schreiben sollten. Erst als alle ihre Tafel beschriftetet hatten, begann die Nominierung. Danach durfte natürlich niemand mehr seine Namenswahl ändern.


"Big Brother": Das waren die Kandidaten

Gina (19)
Vanessa (26)
+12

Regelverstoß in Liveshow von Mac

René fing an. Er nominierte Burgertester Mac. Er habe mit ihm einfach weniger Gespräche geführt, als mit den anderen. Deswegen könne er auf den Österreicher aus Wien am ehesten verzichten. Als Mac das hörte, schnappte er sich seine Tafel und kritzelte darauf herum. Ein klarer Regelverstoß. Doch "Big Brother" hielt keine Strafe bereit, kommentierte das Verhalten nicht einmal.

Dabei gab Mac den Verstoß sogar offen zu. Er habe sich nicht entscheiden können, wen er nominieren sollte, "bis dann mein Name gefallen ist. Und somit hab ich René nominiert. Ich bin ehrlich", erklärte er. Doch auch da schritt niemand ein.

Zuschauer auf Twitter sind sauer

Im Gegensatz zu "Big Brother" bemerkten etliche Zuschauer den Regelverstoß. Via Twitter ließen sie ihrem Unmut freien Lauf:

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Viele Zuschauer fordern, Mac solle wegen seines Regelverstoßes nominiert werden. Doch bisher gab es für sein Verhalten noch keine Folgen. Stattdessen steht Denny auf der Abschussliste, er bekam von seinen Mitbewohnerin die meisten Stimmen.

Michelle, Philipp und Cathleen bekamen die wenigsten Stimmen von den Zuschauern. Sie stehen ebenfalls auf der Liste. Am kommenden Montag muss einer von den Vieren "Big Brother" für immer verlassen. Wer das sein wird, darüber entscheiden die Zuschauer.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "Big Brother – Die Entscheidung" vom 2. März 2020
  • Twitter.com
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Carmen Nebel passiert Malheur am Spendentelefon
Twitter
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website