Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Andrea Kiewel: "Fange an, mich zu vergleichen – und schon ist der Tag versaut"

Andrea Kiewel über Instagram  

"Ich fange an, mich zu vergleichen – und schon ist der Tag versaut"

27.04.2020, 09:15 Uhr | rix, t-online

Andrea Kiewel: "Fange an, mich zu vergleichen – und schon ist der Tag versaut". Andrea Kiewel: Seit Jahren moderiert sie den "ZDF-Fernsehgarten". (Quelle: Alex Neis / Eibner / imago images)

Andrea Kiewel: Seit Jahren moderiert sie den "ZDF-Fernsehgarten". (Quelle: Alex Neis / Eibner / imago images)

Ein perfektes Foto, ein paar tausend Likes: Instagram ist für viele Künstler heute unvermeidlich – aber nicht für Andrea Kiewel. Die "Fernsehgarten"-Moderatorin ist kein großer Fan der App.

Mitte April hätte der "ZDF-Fernsehgarten" aus der Winterpause zurückkehren sollen. Doch aufgrund der Corona-Krise mussten die Dreharbeit auf Fuerteventura abgesagt werden. Somit fallen die ersten drei Folgen der Familienshow aus. Doch Andrea Kiewel hat sich etwas einfallen lassen, um ihre Zuschauer auch trotz der Programmänderung bei Laune zu halten.

Kiwi live auf Instagram

Jeden Sonntag begrüßt die Moderatorin in ihrem Livestream auf Instagram einen neuen Gast. Den Anfang machte Giovanni Zarrella, dann Oli P. Diesen Sonntag holte Kiwi Deutschlands bekannteste Beauty-Bloggerin Farina Opoku ins Bild. Denn von ihr will Andrea Kiewel lernen, wie man sich richtig schminkt.

View this post on Instagram

Winged it 🦋

A post shared by FARINA (@novalanalove) on

"Ich will nicht mehr natürlich aussehen. Ich will aussehen wie du. Das ist nicht fair", scherzt die 54-Jährige. "Ich kann nur Augenbrauen und Wimpern, dann hört's bei mir schon auf." Die 29-Jährige gibt ihr Tipps, welche Lippenstiftfarbe ihr stehen könnte und wie sie den Bronzer richtig auftragen sollte.

"Du siehst immer so ekelhaft gut aus"

Nachhilfe könnte ihr Farina aber auch in Sachen Instagram geben. Denn dort folgen der Influencerin über eine Million Fans. Und wie viele Follower hat Andrea Kiewel? Keinen einzigen! Die 54-Jährige hat kein Profil auf Instagram, geht nur hin und wieder mal mit dem Account des "Fernsehgarten" online.

"Ich bin nicht auf Instagram. Ich streite deswegen auch oft, weil ich für mich sage, nichts von dem, was ich erlebe, interessiert andere Menschen so, dass ich es posten müsste", erklärt Kiwi. Zudem scheint ihr Instagram schlechte Laune zu bereiten. "Dann gucke ich auf deinen Account: Du siehst immer so ekelhaft gut aus. Dann denke ich: Ich möchte das nicht und fange an, mich zu vergleichen und schon ist der Tag versaut."

Ihre Fans sehen das ein wenig anders: "Kiwi, ich würde mich freuen, wenn du mehr von dir erzählst", kommentiert zum Beispiel eine Anhängerin das Gespräch. Vielleicht kommt Andrea Kiewel jetzt doch nach und nach auf den Geschmack der App. Ein bisschen Zeit bleibt ihr noch, bis der "ZDF-Fernsehgarten" wieder richtig losgeht. Die erste Folge läuft am 10. Mai. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal