Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeUnterhaltungTVTatort

Mäßige Quote für "Tatort" mit Tschirner und Ulmen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAuch Südkorea feuert Raketen abSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextKonzertabsage: Sorge um Coldplay-SängerSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-PredigtSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Schwache Quote für "Tatort" mit Tschirner und Ulmen

Von t-online, sow

Aktualisiert am 02.06.2020Lesedauer: 2 Min.
"Tatort: Der letzte Schrey": Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) geraten in eine kleine Abschiedsparty und sprechen mit Doreen Grobe (Antonia Münchow).
"Tatort: Der letzte Schrey": Kira Dorn (Nora Tschirner) und Lessing (Christian Ulmen) geraten in eine kleine Abschiedsparty und sprechen mit Doreen Grobe (Antonia Münchow). (Quelle: MDR/Steffen Junghans)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der neue "Tatort" aus Weimar zog am Feiertag nicht so viele Zuschauer an, wie die Sonntagskrimis in den vergangenen Wochen. Für Nora Tschirner und Christian Ulmen gab es aber auch gute Nachrichten.

Sommerliche Temperaturen sind nicht gerade dafür bekannt, Höhenflüge bei den TV-Quoten anzuregen – so auch am Pfingstmontag. Lediglich 7,6 Millionen Zuschauer sahen den "Tatort: Der letzte Schrey" aus Weimar mit Nora Tschirner und Christian Ulmen. Klingt erstmal ordentlich, ist aber tatsächlich die schwächste Reichweite unter den ARD-Krimis seit Ende Februar.


Die "Tatort"-Teams im Überblick

Saarbrücken: Hauptkommissare Adam Schürk (gespielt von Daniel Sträßer) und Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) ermitteln zusammen seit 2019. Seit 2022 machen Hauptkommissare Esther Baumann (Brigitte Urhausen) und Pia Heinrich (Ines Marie Westernströer) das Team komplett.
München: Hauptkommissare Ivo Batic (gespielt von Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) lösen die Fälle seit 1991. Seit 2014 werden sie zusätzlich von Kommissar Kalli Hammermann (Ferdinand Hofer) unterstützt.
+20

Dennoch lag das vor allem an der Gesamtzahl der Fernsehzuschauer, denn der Marktanteil beim "Tatort" war stark. 25,2 Prozent sind ein respektabler Wert. Lediglich Günther Jauch konnte mit seinem Promi-Special bei "Wer wird Millionär?" in Sichtweite agieren und versammelte knapp 4,9 Millionen Zuschauer vor den Fernsehern – das entsprach einem Marktanteil von 19,4 Prozent.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
So könnte der Westen auf einen Atomangriff reagieren

Reaktionen auf "Tatort" bei Twitter

Wie so oft in der Vergangenheit musste der "Tatort" aus Weimar bei Twitter einigen Gegenwind hinnehmen – ähnlich wie es auch das Ermittlerteam aus Münster bereits bestens gewohnt ist. So sei der "Tatort" wahlweise zu "flapsig" oder schier "unerträglicher Klamauk" statt eines richtigen Krimis.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Doch auch positive Stimmen mischen sich unter den Negativ-Furor. Da gibt es Zuschauer, die den Krimi "einfach nur geliebt" hätten und solche, die den Kritikern rieten, doch einfach umzuschalten.

Was die Menschen vermissen, werden sie erst merken, wenn der "Tatort" für eine Weile verschwunden ist. Am 7. Juni geht es mit einem Münchner Krimi in eine 13-wöchige Sommerpause.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Voraussichtlich gibt es erst am 6. September wieder einen neuen "Tatort" – vermutlich mit den üblichen Diskussionen, irgendwo zwischen Ablehnung und Begeisterung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • DWDL: "'Tatort' und 'WWM'-Promispecial dominieren den Feiertag"
  • Twitter: #Tatort
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Mario Thieme
ARDChristian UlmenTatortTwitter
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website