Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Florian Silbereisen beschert ZDF-"Fernsehgarten" neuen Bestwert

Schlager-Ausgabe  

Florian Silbereisen beschert "Fernsehgarten" neuen Bestwert

15.06.2020, 11:02 Uhr | sow, t-online.de

Florian Silbereisen beschert ZDF-"Fernsehgarten" neuen Bestwert. Florian Silbereisen: Am Sonntag übernahm er im ZDF-"Fernsehgarten" für Andrea Kiewel. (Quelle: imago images / 3S PHOTOGRAPHY)

Florian Silbereisen: Am Sonntag übernahm er im ZDF-"Fernsehgarten" für Andrea Kiewel. (Quelle: imago images / 3S PHOTOGRAPHY)

Bislang lief es für den ZDF-"Fernsehgarten" in diesem Jahr eher schlecht als recht. Ohne Publikum wirkte das Format mit Andrea Kiewel trostlos – offenbar auch für das Publikum. Doch das änderte sich nun.

"Ich bin jetzt der Ersatzkapitän für unsere Kiwi", erklärte Florian Silbereisen am Sonntag im ZDF-"Fernsehgarten". Der Schlagerstar übernahm nach 75 Minuten Sendezeit für Moderatorin Andrea Kiewel und sorgte so für einen besonderen Moment in der ZDF-Show. 

Nun sind die Quotenzahlen des vergangenen Sonntags draußen und siehe da: der "Fernsehgarten" schneidet so gut ab, wie noch nie in dieser Saison. "2,30 Millionen Zuschauer bescherten dem ZDF zur Mittagszeit einen sehr guten Marktanteil von 16,6 Prozent", schreibt das Branchenmagazin DWDL. Das war in den vergangenen Wochen nicht immer so. Im Gegenteil: Die Sendung mit Andrea Kiewel hatte es auch aufgrund der fehlenden Atmosphäre schwer und kam aus Quotensicht nicht in die Gänge. Jetzt hat das Format erstmals die Marke von zwei Millionen überschritten – ein neuer Saison-Bestwert.

Nun konnte der "Fernsehgarten" gegenüber der Vorwoche fast 400.000 Zuschauer hinzugewinnen – und verglichen mit dem Tiefpunkt vom Pfingstmontag, als kaum mehr als eine Million einschalteten, wurde die Reichweite sogar weit mehr als verdoppelt.

Auch beim jungen Publikum war nun das Interesse viel größer: Die Schlager-Ausgabe erzielte mit 420.000 Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren einen sehr guten Marktanteil von 10,2 Prozent. Ende Mai hatten zwei Ausgaben nicht einmal sechs Prozent erzielt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal