Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Neue "Tatort"-Kommissarin in Dortmund: Das ist Aylin Tezels Nachfolgerin

Nachfolgerin für Aylin Tezel  

Sie ist die neue "Tatort"-Kommissarin

09.07.2020, 21:08 Uhr | JaH, t-online.de, spot on news

Neue "Tatort"-Kommissarin in Dortmund: Das ist Aylin Tezels Nachfolgerin  . Stefanie Reinsperger: Die 32-Jährige wird die neue "Tatort"-Kommissarin. (Quelle: imago images / SKATA)

Stefanie Reinsperger: Die 32-Jährige wird die neue "Tatort"-Kommissarin. (Quelle: imago images / SKATA)

Das "Tatort"-Team aus Dortmund ist wieder vollzählig. Nachdem sich Aylin Tezel nach acht Jahren verabschiedet hat, springt Stefanie Reinsperger ein. Jetzt stand sie erstmals für den Krimi vor der Kamera.  

Beim "Tatort" aus Dortmund ermittelt künftig eine neue TV-Kommissarin. Die langjährigen Kollegen Martina Bönisch (Anna Schudt) und Peter Faber (Jörg Hartmann) sowie Jan Pawlak (Rick Okon) erhalten Unterstützung von Hauptkommissarin Rosa Herzog. 

Die neue Kollegion wird von der 32-jährigen Österreicherin Stefanie Reinsperger gespielt. Am vergangenen Dienstag (7. Juli) stand das frisch aufgestellte Team erstmals gemeinsam für die Dreharbeiten zur neuen Dortmund-Episode "Heile Welt" vor der Kamera, wie der Westdeutsche Rundfunk mitteilte. 

Dreharbeiten zu "Heile Welt": Stefanie Reinsperger steht erstmals für den "Tatort" vor der Kamera. (Quelle: WDR/Bavaria Fiction GmbH/Bernd Spauke)Dreharbeiten zu "Heile Welt": Stefanie Reinsperger steht erstmals für den "Tatort" vor der Kamera. (Quelle: WDR/Bavaria Fiction GmbH/Bernd Spauke)

"Es ist für mich eine ganz große Ehre"

"Ich bin dankbar für diese Chance und Gelegenheit, genau in dieses Team dazuzukommen", sagt Reinsperger über ihr Engagement. "Und ich freue mich irrsinnig auf Anna Schudt, Jörg Hartmann und Rick Okon. Es ist für mich eine ganz große Ehre, mit diesen Kollegen zusammenarbeiten zu dürfen." Mit ihr ist das Team auch wieder vierköpfig: Schauspielerin Aylin Tezel hörte unlängst nach acht Jahren beim "Tatort" aus Dortmund als Ermittlerin Nora Dalay auf.

Auch auf Instagram freute sich die junge Frau über die neue Aufgabe. "Es ist so ein Privileg, dass wir wieder unserer Arbeit nachgehen können", schrieb sie in Bezug auf die Corona-Krise. Es habe ihr sehr gefehlt, sie könne kaum in Worte fassen, wie toll es sich anfühle, wieder Geschichten zu erzählen. 

Reinsperger hat bereits "Tatort"-Erfahrung

Reinsperger machte sich am Wiener Volkstheater einen Namen, stand schon auf der Bühne des Burgtheaters und gehörte dem Berliner Ensemble an. Zu ihrer Filmografie zählen Werke wie "Licht" und das Coming-of-Age-Drama "Chucks". Auch bei einem "Tatort" wirkte sie bereits mit: Erst 2019 war sie in "Borowski und das Glück der Anderen" als Ilona Schmidt zu sehen.

"Heile Welt" soll voraussichtlich im kommenden Jahr ausgestrahlt werden, ein genauer Termin steht noch nicht fest. Darin geht es um den Fall einer toten Frau, die nach einem Brand in einer Hochhaussiedlung verkohlt im Keller entdeckt wird. Rosa Herzog (Reinsperger) merkt schnell, dass es sich dabei um einen Mord handeln muss. Themenkomplexe wie "Rassismus, Polizeigewalt und Fake News" sollen in "Heile Welt" eine Rolle spielen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal