Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Kolumne - Janna Halbroth >

"Kampf der Realitystars": Georgina gegen die Zwillinge – Streit artet aus

MEINUNG"Kampf der Realitystars"  

Alle gegen zwei: Streit gegen die Tennisschwestern artet aus

06.08.2020, 14:49 Uhr
"Kampf der Realitystars": Georgina gegen die Zwillinge – Streit artet aus. Yana und Tayisiya: Die Zwillinge wurden von ihren Mitstreitern von der Insel gejagt.  (Quelle: RTLzwei )

Yana und Tayisiya: Die Zwillinge wurden von ihren Mitstreitern von der Insel gejagt. (Quelle: RTLzwei )

Ein Zwilling geht selten allein. Das müssen nun auch Tayisiya und Yana feststellen. Die jungen Tennisschwestern werden von ihren erfahreneren Realitykollegen zerfetzt, wie angeschlagene Beute von einer Löwenherde. 

Während in der realen Welt Juan Carlos von Spanien still und heimlich ins Exil zieht, schleichen auch die blonden Schwestern Tayisiya und Yana Morderger von dannen: Für sie hat es sich ausgezwillingt. Doch sie gehen nicht, ohne zuvor für jede Menge Gebrüll zu sorgen. 

Wer gedacht hat, der "Kampf der Realitystars" würde durch das große Wiedersehen von Johannes Haller und Willi Herren seinen Höhepunkt erreichen, hat sich geschnitten. Das einzig Besondere an den beiden Männern ist ihr Doppelkonsonant im Nachnamen. Ansonsten bieten die Typen eher viel Lärm um nichts.

Willi Herren und Johannes Haller: Gähn! 

Tada: Willi Herren ist da.  (Quelle: RTLzwei)Tada: Willi Herren ist da. (Quelle: RTLzwei)

Im "Sommerhaus der Stars" hatten sich die beiden einst ordentlich gezankt. Der eine hatte das gesagt, der andere jenes und dann gab es irgendwie nur noch ein einziges Rumgeweine, das heute niemanden mehr interessiert außer die beiden selbst. 

Ihr Wiedersehen ist kurz und witzlos: "Herzlich willkommen", sagt Haller zu Herren, um im stillen Kämmerchen dann noch zu erläutern, dass er eigentlich "unherzlich" meinte. Wow. Herren bestätigt Haller wiederum eine enorme Intelligenz, die er dann ebenfalls im Nachhinein und ebenfalls im stillen Kämmerchen wieder zurücknimmt und als Ironie verkauft. Gääähn.

So geht Streiten 

Streiten geht anders und das zeigen dann auch aufs Wort Georgina Fleur und die Tenniszwillinge, die gerne nicht als die Zwillinge bezeichnet werden wollen, in diesem Text aus Zeit- und Platzgründen aber doch weiterhin als solche bezeichnet werden müssen. Sorry Twins, aber wir müssen ja auch alle irgendwann wieder an die Arbeit und ins echte Leben zurück.  

Tayisiya und Yana Morderger: Den Kampf gegen Georgina können sie nicht gewinnen.  (Quelle: RTLzwei )Tayisiya und Yana Morderger: Den Kampf gegen Georgina können sie nicht gewinnen. (Quelle: RTLzwei )

Anlass für den Streit der drei Frauen ist eine Strafaktion der Produktionsfirma, um ein bisschen Schwung an den thailändischen Strand zu bringen. Die Kleiderschränke einiger Kandidaten sind verschlossen, was zur Folge hat, dass diese Stars tagelang die gleiche Kleidung tragen müssen, inklusive Schmuck, Schuhe und was das Z-Promi-Herz eben sonst noch so begehrt. 

Für Georgina doppelt ärgerlich, schließlich feiert sie in der RTLzwei-Sendung ihr Comeback. In den vergangenen Jahren konnte sie sich viel zu selten von ihrer besten Seite zeigen. Nun ist sie wieder da und kann Tag ein, Tag aus nur das eine ärmliche Höschen präsentieren. Nachvollziehbar gereizt ist also Queen G., wenn es um die Wiedereröffnung der Kleiderschränke geht.

In einem Spiel kann die Öffnung aller Schränke gewonnen werden. Yana vermasselt ihren Part und so muss ein Schrank verschlossen bleiben. Georgina fordert, dass fairerweise die Türen von Tayisiyas Heiligtum verschlossen bleiben. Sie könne sich schließlich auch die Kleider ihrer Zwillingsschwester leihen, die das Spiel verloren hat.  

So überraschend es klingt, aber Georginas Argumente sind tatsächlich nachvollziehbar, gäbe es da nicht ein Problem: Tayisiya mag nämlich die Klamotten ihrer Schwester Yana so gar nicht. Tja, und so eskaliert ein Megastreit. Blond gegen Rot. Realityneulinge gegen Realityprofi, Engelchen gegen Teufel. 

"Ich sehe das nicht ein, dass mir so zwei kleine Mädchen auf der Nase rumtanzen", so Georginas Standpunkt, den sie sachlich und offen darlegt: "Du bist ein kleines egoistisches Miststück, ihr seid zwei richtig eklige Mädchen, ihr beide", erläutert sie den Zwillingen. "Halt die Klappe, halt die Klappe, halt die Klappe", erklären die daraufhin methodisch.

Ist 40 jetzt das neue Schimpfwort? 

Es wird geschrien, geweint, gejault, geheult und bis unter die Gürtellinie geschimpft. "Schrei mich nicht an, ich bin ein bisschen älter als du, Schätzchen", versucht Georgina die Erfahrungskarte auszuspielen, ohne zu ahnen, dass ihr das zum Verhängnis werden wird. "Wie alt bist du?", knirscht ihr ein Zwilling entgegen: "40? Ich würde dich als 40 einschätzen!" Stille. 40 – also jetzt nicht mehr das neue 30, sondern das neue Schimpfwort? "Sie sieht mit 29 wie 40 aus und Botox ohne Ende. Wenn sie sich abschminkt, sieht sie so hässlich aus, dass sie keiner anspricht", legt der Zwilling noch einmal nach. 

40 ist das neue 30? Für Tayisiya ist es eher ein neues Schimpfwort.  (Quelle: RTLzwei )40 ist das neue 30? Für Tayisiya ist es eher ein neues Schimpfwort. (Quelle: RTLzwei )

"Ich hab viel gesehen und erlebt, aber das? Diese zwei Mädchen sind für mich komplett unten durch", resümiert Georgina die heftigen Anschuldigungen. Aber die 29-Jährige hat sich schon zu oft gestritten, ist zu routiniert im Umgang mit Attacken, als dass sie sich vom Zwist mit den beiden "Mädchen" aus der Ruhe bringen lassen würde. "Ich kratze denen jetzt die Augen aus, weil ich bin die Versace-Bitch", kündigt sie an.  

  • "Kampf der Realitystars" läuft immer mittwochs ab 20.15 Uhr auf RTLzwei. 

Ein Zwillingsschrank bleibt geschlossen, bestimmt Georgina und fordert von Yana und Tayisiya freiwillig zu verzichten, da ansonsten sie die Klamotten der Zwillinge tragen müsse, und das geht wohl gar nicht: "Soll ich hier jetzt die ganze Zeit im Tennisrock von 'ner Zwölfjährigen rumlaufen? Ich sehe es nicht ein, dass hier diese zwei Gören ihre Schränkchen kriegen mit ihren Zwillingsklamöttchen." Ende der Durchsage. 

Und tatsächlich: "Klügere lassen nach" lautet schließlich ein bekanntes Sprichwort, erklärt ihnen DSDS-Sternchen Momo. Das "Zwillingsschränkchen" bleibt zu und zur Belohnung bewahrheitete sich auch noch der Spruch: Ein Zwilling geht selten allein. Denn während sich die Gruppe gemeinschaftlich für das Aus von Tayisiya entscheidet, plädiert Willi Herren, der als Neuer auch ein Wahlrecht hat, für das Aus von Yana. Nicht, dass der Streit zwischen ihr und Georgina noch sehenswerter werden könnte als der Kindergartenkrach zwischen ihm und Johannes Haller. 

Verwendete Quellen:
  • RTLzwei: "Kampf der Realitystars" Folge 3 vom 5. August 2020 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal